Der Ruf des Alphatiers

Von Oliver Zimski

Weltweit schlagen sich die Länder mit der Covid-19-Pandemie herum, jedoch auf unterschiedliche Weise, je nach politischer Ausrichtung und nationaler Mentalität. Die deutsche Strategie besteht in einer fortlaufenden Verlängerung des Lockdowns, fixiert auf immer dieselben „Experten“ und deren Wettbewerb „Wer liest den schwärzesten Kaffeesatz und profiliert sich als härtester Hund?“ Dabei korrespondiert sie mit einem ungesunden Mix aus traditioneller deutscher Obrigkeitshörigkeit, der politisch geschürten Angst vor Ansteckung und einer naiv-irrationalen Bewunderung für die Noch-Kanzlerin in Teilen der Bevölkerung. Ohne die Politik der Alternativlosigkeit, mit der die Regierung Merkel die Gesellschaft seit Jahren spaltet und den freien Meinungsaustausch blockiert, hätte sich diese Strategie nicht durchsetzen können. Mehr auf der Achse …

  1. #1 von Heimchen am Herd am 05/02/2021 - 17:11

    „Ohne die Politik der Alternativlosigkeit, mit der die Regierung Merkel die Gesellschaft seit Jahren spaltet und den freien Meinungsaustausch blockiert, hätte sich diese Strategie nicht durchsetzen können.“

    Tja, hinterher ist man immer schlauer, doch jetzt ist es zu spät! Auch wenn Merkel nicht mehr
    Kanzlerin ist, was ich noch nicht so recht glaube, wird alles so bleiben wie bisher, dafür hat sie
    gesorgt!

%d Bloggern gefällt das: