Ungarn fordert Respekt von Biden

Ungarn ist bereit, mit den Vereinigten Staaten unter ihrem neuen Präsidenten Joe Biden zusammmen zu arbeiten – fordert aber „mehr Respekt“ von Seiten der westlichen Großmacht. In einem Interview des Nachrichtensenders Euronews sagte der ungarische Außenminister Peter Szijjarto am Mittwochabend: „Wir hoffen, dass das Niveau der politischen Beziehung (zwischen Ungarn und den Vereinigten Staaten) so hoch bleibt wie in den vergangenen vier Jahren.“ weiter bei FAZ

  1. #1 von Heimchen am Herd am 31/01/2021 - 18:57

    „Ungarns rechtsnationaler Ministerpräsident Viktor Orban pflegte ein sehr gutes Verhältnis zum abgewählten amerikanischen Präsidenten Donald Trump. Vor der Wahl hatte Orban behauptet, er habe „keinen Plan B“, falls Trump verliere.“

    Das dürfte jetzt äußerst schwierig für Viktor Orban werden! Hoffen wir, dass er einigermaßen
    mit Biden zurechtkommt!

  2. #2 von Heimchen am Herd am 31/01/2021 - 19:37

    Apropos Biden…

    Epoch Times: Republikanische Senatoren fordern Treffen mit Biden wegen „diktatorischer Maßnahmen“. Mehr als zwei Dutzend republikanische Senatoren forderten am Freitag (29. Januar) ein Treffen mit Joe Biden, um die jüngsten Verordnungen und regulatorischen Maßnahmen der neuen Regierung zu besprechen. Sie befürchten, dass diese verheerende Auswirkungen auf amerikanische Familien haben könnten, deren Lebensunterhalt an den heimischen Energiesektor gebunden ist. In einem Brief an Biden schrieben 26 Senatoren aus Staaten, in denen Wirtschaftswachstum und Arbeitsplätze stark von der Öl- und Gasindustrie abhängen, dass sie von den Maßnahmen des Präsidenten „überrascht“ seien, die „Hunderttausende“ von Energiearbeitsplätzen in ihren Staaten gefährden könnten.

    Im Brief steht: „Ihre Handlungen werden schwerwiegende Folgen für unsere Wähler haben. Dass Sie diese Maßnahmen in Ihrer ersten Woche als Präsident ergreifen, ohne jegliche Rücksprache mit denjenigen von uns, die diese hart arbeitenden Amerikaner vertreten, widerspricht den Wünschen des amerikanischen Volkes. Das Volk will praktische, überparteiliche Lösungen für die Herausforderungen unserer Nation und eine Politik, die arbeitende Familien unterstützt.“

    https://www.epochtimes.de/politik/ausland/energiesektor-26-republikaner-im-senat-fordern-treffen-mit-biden-wegen-seinen-neuen-massnahmen-a3436740.html

    Biden regiert wie ein Diktator!