Trumps kluge Politik, EU versagt

Rund 20 Millionen Amerikaner, sechs Prozent der Bevölkerung, haben bereits die erste Covid-Impfung erhalten. Das sind weit mehr als in Deutschland, wo diese Quote bei knapp zwei Prozent liegt. Ein Prozent der Amerikaner haben bereits zwei Impfdosen erhalten. weiter bei WELT

  1. #1 von Heimchen am Herd am 29/01/2021 - 18:35

    „Bereits an mehreren Tagen während der Präsidentschaft Donald Trumps wurden jeweils mehr als eine Million Amerikaner geimpft. Die neue Regierung verschweigt das. Das Impfprogramm, das man vorgefunden habe, sei „in einem schlechteren Zustand als wir erwartet hatten“, behauptet Biden. So reden Regierungen kurz nach Amtsübernahme.“

    Ja, ja immer die Vorgängerregierung schlecht machen!

    „Konkret kündigte Biden den Kauf von 200 Millionen zusätzlichen Impfstoffdosen vor, erklärte Biden. Die zusätzlichen Dosen, je 100 Millionen von Pfizer/Biontech und Moderna, sollen im Sommer ausgeliefert werden.
    Im Sommer werde man genug Impfstoff für 300 Millionen Einwohner bereitgestellt haben, sagte Biden. “

    Und dann wundern sich die Europäer, dass sie so wenig Impfstoff abbekommen!
    Amerika kauf alles auf!

  2. #2 von Heimchen am Herd am 29/01/2021 - 18:47

    „Viele Amerikaner wollen sich nicht impfen lassen, darunter überdurchschnittlich viele Republikaner und Afroamerikaner. Die Kosten für die Impfung übernimmt der Staat.“

    Sieh mal an, da haben die Republikaner und die Afroamerikaner etwas gemein, wer hätte das
    gedacht?!

    „Während einzelne Bundesstaaten über 70 oder gar 80 Prozent des vorhandenen Impfstoffs genutzt haben, ist das im bevölkerungsreichen Kalifornien nur zu 46 Prozent geschehen.“

    Kalifornien ist sowieso zu einem Drecksstaat verkommen, mit vielen Junkies, wenn die sich
    impfen lassen, müssen sie damit rechnen, es nicht zu überleben!

  3. #3 von Heimchen am Herd am 29/01/2021 - 18:53

    „Neben allem Optimismus stellte Biden am Dienstag sein Volk abermals auf harte Wochen und einen hohen Todeszoll infolge der Epidemie ein. Rückschläge seien zu erwarten, sagte er. Die Lage werde erst einmal schlechter, bevor sie besser werde. In den USA sind 425.000 Menschen infolge von Covid gestorben. Man müsse sich darauf einstellen, dass diese Zahl Ende Februar bei 500.000 liege, sagte Biden. Schon jetzt habe sein Land infolge von Covid mehr Opfer erlitten als während des Zweiten Weltkriegs.“

    Das hört sich aber nicht gerade sehr optimistisch an! Trump würde die Amerikaner aufbauen
    und ihnen Mut machen, sowas kann der Biden aber nicht!

  4. #4 von Heimchen am Herd am 29/01/2021 - 19:04

    „Biden forderte die Amerikaner erneut auf, Masken zu tragen. Dies sei ein Akt des Patriotismus, der Leben rette, sagte der Präsident.“

    Apropos Masken…

    Israel erwägt eine Doppelmaskierung, um den Virenschutz zu stärken

    Neue Studien zeigen, dass das Tragen einer Doppelgesichtsmaske einen erhöhten COVID-Schutz gewährleistet. „Das Virus wird durch einen Hindernislauf gezwungen.“

    Nachdem bestätigt wurde, dass US-Präsident Biden zum Schutz vor dem Coronavirus eine doppelte Gesichtsbedeckung trägt, begannen viele Gesundheitsexperten, die Möglichkeit zu prüfen, dass dies tatsächlich die Chancen zur Vermeidung von Infektionen verbessert.

    Vielen von ihnen zufolge ist die Antwort auf diese Frage ein klares „Ja“.

    Dr. Anthony Fauci, Leiter des Instituts für Infektionskrankheiten in den USA und führender Experte im Kampf des Weißen Hauses gegen das Coronavirus, ist überzeugt, dass das Tragen einer Doppelmaske einen erhöhten Schutz gegen das Virus bietet.

    „… Wenn Sie eine Gesichtsmaske mit einer Abdeckung haben und eine andere hinzufügen, ist dies sinnvoller. Deshalb können Sie Leute sehen, die eine Doppelmaske tragen“, sagte Fauci in der „Today“ -Show von NBC.

    „Eine Studie belegt, dass zwei Masken tatsächlich einen besseren Schutz bieten als eine. Wir sagen, dass zwei Masken möglicherweise den gleichen Schutz bieten wie eine N-95-Maske, die als die beste verfügbare Maske gilt. Dies liegt daran, dass Sie am Ende sind Es wird schwieriger für sie, aus der Luft in Nase und Rachen und von dort in die Lunge zu gelangen „, erklärte er. Dr. Hanida warnte jedoch davor, eine Dreifachmaske zu tragen, da dies „zu Atembeschwerden führen könnte“.

    srael erwägt, die Idee zu übernehmen und die Bewohner zu verpflichten, Doppelmasken zu tragen. Tomer Lotan, Leiter des Magen Israel-Personals im Gesundheitsministerium, sagte gegenüber Channel 12 News : „Diese Option wird von professionellen Teams diskutiert, die für die Herausgabe von Richtlinien im Auftrag des Gesundheitsministeriums zuständig sind.“

    „Die Welt beginnt, sich kreativere und innovativere Wege für den Umgang mit der Mutation auszudenken, und das Konzept des erhöhten Schutzes ist eine davon. Sobald wir uns für einen weiteren Weg entschieden haben, werden wir eine formelle Empfehlung aussprechen“, fügte er hinzu.

    https://www.israelnationalnews.com/News/News.aspx/295816

    Das wird ja immer verrückter! Irgendwann laufen wir alle mit einem Raumanzug durch die
    Gegend!

  5. #5 von Heimchen am Herd am 30/01/2021 - 11:06

    The Washington Examiner: „US-Militärtruppen, die in Übersee stationiert sind, und diejenigen, die mit kritischen nationalen Sicherheitsmissionen beauftragt sind, weigern sich laut Pentagon, freiwillige COVID-19-Impfstoffe zu nehmen. Insgesamt wurden nur etwa 320.000 Servicemitglieder und Zivilpersonal geimpft, so dass viele der 769.000 Dosen, die DOD zur Verfügung standen, nicht verwendet wurden.“

    https://www.washingtonexaminer.com/policy/defense-national-security/deploying-troops-national-security-personnel-refuse-vaccine