„Bunkermentalität im Kanzleramt“

BKK-Chef Franz Knieps wirft der Bundesregierung „völliges Unverständnis“ im Umgang mit der Pandemie vor. Statt diese als eine „Epidemie der Alten“ zu behandeln, „werden Lockdowns aneinandergereiht, die die Älteren nicht schützen“, und Kinder und Jugendliche „ihrer Würde beraubt“. Und weiter: „Ich habe Merkel mitteilen lassen, dass wir Bürger seien, keine Untertanen“. weiter bei RT

  1. #1 von Heimchen am Herd am 19/01/2021 - 15:28

    „Ich habe Merkel mitteilen lassen, dass wir Bürger seien, keine Untertanen. Leider ist es nach wie vor so, dass insbesondere im Kanzleramt eine Bunkermentalität vorherrscht. Dort wird allein auf Virologen gehört, und dann auch immer auf dieselben. Abweichende Ansichten oder Ratschläge anderer wissenschaftlicher Disziplinen werden bis heute ignoriert.““

    Das geht bei Merkel in das eine Ohr rein und aus dem andren Ohr wieder raus!
    Um es deutlicher zu sagen, es interessiert sie nicht!

  2. #2 von Heimchen am Herd am 19/01/2021 - 15:34

    In Israel haben die Leute auch keine Lust mehr auf die Regierung zu hören!
    Vor allem die Ultraorthodoxen machen nicht mehr mit!

    Massenhochzeit in Bnei Brak unter Verstoß gegen die Richtlinien
    Die Polizei zerstreut die Massenhochzeit in Bnei Brak, bei der Hunderte von Hassidim die Sperrbefehle ignorierten.

    Hunderte von Menschen nahmen am Montagabend an einer hassidischen Hochzeit in der Stadt Bnei Brak teil, was gegen die Richtlinien des Gesundheitsministeriums verstieß und die von der Regierung auferlegte strenge Sperre ignorierte.

    Hunderte von Kindern und Erwachsenen tanzten während der Hochzeit in einem geschlossenen Saal, wobei die meisten eine Maske über ihren Gesichtern trugen.

    Die Polizei traf nach relativ langer Zeit am Tatort ein, zerstreute die Teilnehmer und verteilte Geldstrafen an die Organisatoren.

    https://www.israelnationalnews.com/News/News.aspx/295156

    Wow, das nenne ich eine Hochzeitsfeier! Lebensfreude pur!

  3. #3 von Heimchen am Herd am 19/01/2021 - 15:40

    Auch bei uns wächst der Widerstand!

    Demo-Auflösungen, Festnahmen und, „Söder muß weg“-Rufe: Was Sie bei ARD und ZDF nicht sehen werden!

    *https://www.youtube.com/watch?v=S4mNTt0xY6M

    Boris Reitschuster

    „Obwohl die Stadtverwaltungen alles taten, um Demonstrationen zu verhindern, kamen in Fürth und Erlangen Gegner der Corona-Maßnahmen zu Protesten zusammen. Die Polizei hatte alle Hände voll zu tun, jegliche Versammlung wieder aufzulösen, hatte damit aber nur zum Teil Erfolg.“

  4. #4 von Heimchen am Herd am 19/01/2021 - 16:28

    Widerstand: Italienische Restaurants machen auf

    Es ist der nackte Überlebenskampf, der viele Restaurantsbesitzer in Italien zu diesem verzweifelten Schritt veranlasst hat: Obwohl auch in Italien der Lockdown von der inzwischen geplatzten Regierung verlängert worden ist, haben viele Restaurantsbesitzer ab dem 15. Januar ihre Lokale trotz Verbot geöffnet. Sie standen vor der Entscheidung, entweder ihre Existenzgrundlage zu verlieren oder einer Ordnungsstrafe entgegenzusehen. Viele Italiener entschieden sich für das Risiko, möglicherweise eine Strafe auferlegt zu bekommen, als zu verhungern oder das Obdach zu verlieren.

    Die Aktion „Wir machen auf“ wurde in gewaltiger Dimension in Italien umgesetzt. Etwa 50.000 Lokalbetreiber haben trotz Verbot am 15. Januar geöffnet. Die Italiener haben genug vom Wahnsinn der Corona-Politik. Die Lokalbesitzer erfahren tatkräftige Unterstützung von ihren Gästen, welche in Scharen die geöffneten Lokale besucht haben. Natürlich ist überall die Polizei ausgerückt, um den Zwangslockdown durchzusetzen. Doch die Polizei stieß auf heftigen Widerstand – nicht nur von den Lokalbesitzern, sondern vor allem von den Gästen. In einem Video, welches in den sozialen Medien kursiert, schmeißen die Gäste die Polizei mit lauten „Polizei raus“-Rufen wieder aus dem Lokal.

    Nicht nur in Italien öffneten Restaurants. Auch in Polen und Österreich haben sich viele Gastronomen der Aktion „Wir machen auf“ angeschlossen und trotz drohender Strafen geöffnet. Denn es geht um das nackte Überleben und vom Existenzkampf dürften inzwischen auch hunderttausende Gastronomen hierzulande betroffen sein. Seit November fließen kaum noch Hilfszahlungen, die wenigen Abschlagszahlungen reichen kaum aus, um die laufenden Mietkosten zu bezahlen.

    Wenn die Aktion „Wir machen auf“ europaweit zu einem Flächenbrand des zivilen Widerstands führen und auch die deutschen Gastronomen mitmachen würden, hätte das System schnell keine Handhabe mehr. Anstatt bis zum Sankt Nimmerleinstag darauf zu warten, dass die Merkel-Regierung, die für die Zerstörung der Wirtschaft und der Existenzgrundlagen verantwortlich ist, mit Corona-Zahlungen hilft, sollten sich nicht nur Gastronomen, sondern alle Geschäfte ein Beispiel an der italienischen und polnischen Mentalität nehmen und durch Ladenöffnungen Zivilcourage zeigen und so den Widerstand ausdrücken. Diese desaströse, mutwillige Zerstörungspolitik kann nur beendet werden, wenn alle mitmachen.

    https://www.watergate.tv/widerstand-italienische-restaurants-machen-auf/

    Wo bleiben die deutschen Gastronomen, worauf warten sie noch?!

  5. #5 von Heimchen am Herd am 19/01/2021 - 16:32

    Live: Pressekonferenz nach dem Treffen der AfD-Fraktionsspitzen – AfD-Fraktion im Bundestag

    *https://www.youtube.com/watch?v=a4Ix77Jprd0&feature=push-lbss&attr_tag=NMoXIaNRrUCDaoWe%3A6

    Pressekonferenz mit dem Vorsitzenden der AfD-Bundestagsfraktion, Alexander Gauland, sowie dem stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden Sebastian Münzenmaier. Ebenfalls auf der Pressekonferenz anwesend sein werden die folgenden Fraktions- und stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden: Georg Pazderski (Berlin), Oliver Kirchner (Sachsen-Anhalt), Nikolaus Kramer (Mecklenburg-Vorpommern) und Michael Frisch (Rheinland-Pfalz).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.