Klimawandel in Spanien

In anderen Regionen schneite es sogar noch heftiger, vor allem im Norden und im Zentrum des Landes. In Vega de Liordes in der Provinz León, rund 400 Kilometer nördlich von Madrid, wurde am frühen Donnerstagmorgen mit minus 35,8 Grad die tiefste Temperatur registriert, die jemals in Spanien gemessen wurde, wie das regionale meteorologische Institut Noromet mitteilte. „Historischer Rekord!“, twitterte Noromet. Damit wurde die erst am Vortag in La Llança in den katalanischen Pyrenäen verzeichnete Tiefstmarke von minus 34,1 Grad deutlich unterboten.

Bericht bei ntv

  1. #1 von Heimchen am Herd am 11/01/2021 - 16:27

    „In Vega de Liordes in der Provinz León, rund 400 Kilometer nördlich von Madrid, wurde am frühen Donnerstagmorgen mit minus 35,8 Grad die tiefste Temperatur registriert, die jemals in Spanien gemessen wurde, wie das regionale meteorologische Institut Noromet mitteilte. „Historischer Rekord!“, twitterte Noromet. Damit wurde die erst am Vortag in La Llança in den katalanischen Pyrenäen verzeichnete Tiefstmarke von minus 34,1 Grad deutlich unterboten.“

    Was sagt denn Greta dazu? Lebt die eigentlich noch, man hört überhaupt nichts mehr von ihr!

  2. #2 von Heimchen am Herd am 11/01/2021 - 16:32

    Mega Schneechaos: Madrid versinkt in Eishölle

    *https://www.youtube.com/watch?v=r6wWe438t8Q

    Eine andere Art von Lockdown! Nichts geht mehr!