Parlamentssturm der Merkelianer befürchtet

Mit Gottes Hilfe endet in diesem Jahr die ewige Kanzlerschaft von Angela Merkel. Die bange Frage lautet: Wird die festgerostete Kanzlerin nach 16 Jahren das Kanzleramt, das sie gerade für 460 000 000 Euro als ihren Alterssitz umbauen lässt,  freiwillig verlassen? Und wie werden ihre Günstlinge und Hofnarren reagieren? Steht zu befürchten, dass diese unter Führung des bösen Clowns  Böhmermann den Bundestag besetzen? Bundestagspräsident Schäuble scheint solche Befürchtungen ernst zu nehmen:

Bundestagspräsident Schäuble hat veranlasst, dass der Reichstag von der Berliner Landespolizei besser bewacht wird. Anlass ist der gewaltsame Sturm auf das US-Kapitol. Zuvor hatten Bundespolitiker einen besseren Schutz gefordert.

Lesen bei Tagesschau

  1. #1 von Heimchen am Herd am 10/01/2021 - 18:27

    „Wird die festgerostete Kanzlerin nach 16 Jahren das Kanzleramt, das sie gerade für 460 000 000 Euro als ihren Alterssitz umbauen lässt, freiwillig verlassen?“

    Wenn alles mit rechten Dingen zugeht ja! Aber los werden wir sie nicht, sie wird bestimmt einen
    höheren Posten in der EU oder UN bekommen, da kann sie dann noch mehr Schaden anrichten!
    Aber vielleicht werden wir sie ja mit Gottes Hilfe für immer los, wer weiß? Beten kann nicht schaden!

  2. #2 von Cheshire-Cat am 11/01/2021 - 01:45

    Ein Sturm auf den Reichstag ist nicht ohne…

    https://www.danisch.de/blog/2021/01/10/der-gehoernte-und-die-authentizitaet/
    Der Gehörnte und die Authentizität

    Inzwischen nämlich gibt es auch Behauptungen, die ganze Sache sei eine Sting Operation gewesen. Dass man sich rechte Spinner und eine per Unterwanderung dazu eingeladene Antifa alles zusammengeholt hätte, damit die da im Capitol so richtig Randale und Ablenkung machen. In diesem ganzen Durcheinander hätten ein paar zivil getarnte Spezialkräfte nach bester Agentenmanier diesen Krawall genutzt, um Dinge zu beschlagnahmen, darunter den Notebook-Rechner von Nancy Pelosi.

    Keine Ahnung, ob das stimmt oder Fake ist, aber dass der Notebook bei dieser Randale gestohlen wurde und Pelosi vor Wut tobt, ist wohl bestätigt. Seither geht das Gerücht, dass das Amtsenthebungsverfahren und die Social Media-Sperren stattfinden, weil man Angst hat, dass Trump-Leute das Notebook in Händen haben und dessen Inhalte publizieren könnten.

    Ziemlich, ziemlich undurchsichtig das alles.
    Schwer zu durchblicken.
    Umso seltsamer, dass unser Öffentlich-Rechtlicher Rundfunk schon seit dem Vorfall pausenlos Gewissheiten sendet.

    Nachtrag: Hier gibt’s noch was dazu.
    *https://www.youtube.com/watch?v=k73ShATr4GI

    Anscheinend sind da heftige Daten weggekommen.
    Das wäre jetzt ein lustiges Szenario, wenn Trump Beweise in die Hand fielen und der Pelosi, Biden und Harris festnehmen lassen würde und die nicht vereidigt werden könnten, weil sie im Knast sitzen.


    Botschaft im Büro von Pelosi

  3. #3 von Cheshire-Cat am 11/01/2021 - 01:49

    https://www.danisch.de/blog/2021/01/10/auch-eine-interessante-frage/
    Auch eine interessante Frage

    Warum fordert in den USA eigentlich gerade niemand, die Polizei des Capitols zu „defund” oder ganz abzuschaffen und durch Sozialarbeiter zu ersetzen, wie man das in Minneapolis oder Seattle mit Black Lives Matter der Fall war?


    Volksvertreter verstecken sich vom Volk