“Durchimpfen” in Heimen – Die Probleme gehen erst los

Von Carlos A. Gebauer

Die heiligen Schwüre des politischen Berlin, einen Impfzwang gegen das ultimativ pandemische Corona-Killervirus nicht zu erwägen, lassen aufhorchen: Gerade Kinder, die versprechen, sich bestimmt nie tätowieren zu lassen, haben erfahrungsgemäß schon längst die entsprechenden Mustervorlagen durchgesehen.

Worum geht es? Und warum ist ausgerechnet das Impfen ein so heiß diskutiertes Thema? Ein Arzt, der seinem Patienten eine Spritze in den Arm rammt, begeht nach gefestigter juristischer Auffassung eine Körperverletzung. Die Parallele zum Raufhändel vor der Gaststätte hat manchen Doktor empört. Dennoch: So ist es. Da führt also kein Weg daran vorbei. Um nicht zum Straftäter zu werden, muss der Arzt also einen Rechtfertigungsgrund für sein Tun haben. Traditionell ist dies die Einwilligung: Der Patient muss die Tat auch wollen. Denn nur dem Einwilligenden geschieht kein Unrecht (für Bildungsbürger: volenti non fit iniuria). Rechtlich wirksam Wollen kann ein Patient aber nur etwas, das er auch verstanden hat. Eine im Kleingedruckten hellgrau auf Dunkelgrau gedruckte Einwilligungsschablone genügt nicht. Der Arzt muss dem Patienten erst erklären, worum es geht. Sonst geht dessen Einwilligung ins Leere. Es herrscht, sagt man, eine Informationsasymmetrie zwischen klugem Arzt und dummem Patienten. Mehr auf der Achse …

  1. #1 von Heimchen am Herd am 30/12/2020 - 19:53

    Die armen Heimbewohner tun mir sehr leid, sie haben gar keine andere Wahl als zuzustimmen!
    Und viele Alte sind dement und wissen gar nicht was mit ihnen geschieht!
    Viele werden es nicht überleben, das ist wohl auch so gewollt von der Regierung!
    Die Alten leben halt viel zu lange und kosten zu viel! Es ist traurig, wie man mit den alten Menschen
    umgeht, das haben sie nicht verdient!

  2. #2 von CheshireCat am 31/12/2020 - 01:50

    „Der Arzt muss dem Patienten erst erklären, worum es geht. Sonst geht dessen Einwilligung ins Leere.“

    Wenn der Arzt tatsächlich erklärt, worum es geht
    https://www.wochenblick.at/horror-risiken-nach-corona-impfung-bekaempft-koerper-eigene-zellen/
    Nach Corona-Impfung bekämpft Körper eigene Zellen

    wird sich kaum jemand mit dem Biontech-Zeug impfen lassen