Die Geschäfte des Herrn Spahn

Gesundheitsminister Jens Spahn hat zu verantworten, dass in Deutschland verspätet und nur vergleichsweise langsam gegen Corona geimpft wird. Der erklärte Impf-Fan ist damit der wirksamste Impfverhinderer. Vermutlich ist er von seinem Hauptjob abgelenkt – durch eine Vielzahl von Nebengeschäften. weiter bei Tichys Einblick

  1. #1 von Heimchen am Herd am 29/12/2020 - 19:47

    „Faktisch ist der Impf-Fan Spahn der wirkungsvollste Impfverhinderer. Dabei schien es zunächst so gut zu laufen für ihn. Immerhin ist er so robust, dass er in seinem Amt erkennbar völligen Unsinn reden kann – und keine Konsequenzen tragen muss.“

    Das ist doch mit Merkel ganz genauso, die kann noch so viel Mist machen und ist trotzdem hoch
    angesehen beim Wähler! Spahn ist noch blöder und ist jetzt sogar noch beliebter als Merkel!

    Das er jetzt zum Impfverhinderer wurde, finde ich persönlich gut, denn ich lasse mich auf gar
    keinen Fall impfen! Sollen sich doch unsere Politiker erstmal impfen lassen!

  2. #2 von Heimchen am Herd am 29/12/2020 - 21:00

    Der 88-Jährige bricht zusammen und stirbt einige Stunden nach der Impfung

    Ein 88-jähriger Mann wurde heute Abend von MDA-Mitarbeitern in die Notaufnahme des Hadassah Ein Kerem Krankenhauses in Jerusalem evakuiert, nachdem er in seinem Haus zusammengebrochen war.

    Die Wiederbelebungsoperationen durch MDA-Mitarbeiter wurden von Ärzten des Notfallmedizinpersonals und der Abteilung für Innere Medizin fortgesetzt, aber nach längeren Bemühungen mussten die Ärzte seinen Tod feststellen.

    Das Krankenhaus bestätigte, dass der ältere Mann heute Nachmittag tatsächlich geimpft wurde, betonte jedoch, dass „er an lang anhaltenden, komplexen und schweren Hintergrundkrankheiten litt“.

    https://www.israelnationalnews.com/News/Flash.aspx/527131

    Es ist unverantwortlich alte und kranke Menschen mit diesem Giftstoff zu impfen!

  3. #3 von Heimchen am Herd am 29/12/2020 - 21:00

    Ein 75-jähriger Mann aus Beit Shean starb am Montagmorgen an einem Herzstillstand, ungefähr 2 Stunden nach Erhalt des Pfizer Covid-19-Impfstoffs.

    Der Mann erhielt den Impfstoff um 8:30 Uhr morgens und wartete auf die übliche Zeit in der Gesundheitsklinik, bevor er sich wohl fühlte.

    Einige Zeit später verlor der Mann das Bewusstsein und wurde später als tot an Herzversagen bestätigt.

    Das Gesundheitsministerium sagte: „Ein 75-jähriger Mann aus dem Norden des Landes, der an einer aktiven Herzkrankheit und einer bösartigen Krankheit leidet und eine Reihe von Herzinfarkten erlitten hat, wurde heute Morgen gegen das Coronavirus geimpft und starb kurz darauf zu Hause der Ablauf.“

    „Der Generaldirektor des Gesundheitsministeriums, Prof. Hezi Levy, hat einen Ausschuss für Falluntersuchungen ernannt, der vom Leiter der Abteilung für Sicherheit und Qualität im Gesundheitsministerium geleitet wird.

    „Wir teilen die Trauer der Familie“, sagte das Ministerium und fügte hinzu, „die erste Untersuchung zeigt keinen Zusammenhang zwischen dem unglücklichen Vorfall und der Impfung.“

    „Die Impfkampagne geht weiter“, heißt es.

    https://www.israelnationalnews.com/News/News.aspx/293865

    Hätte er sich nicht impfen lassen, würde er noch leben!

  4. #4 von Heimchen am Herd am 29/12/2020 - 21:01

    Der Arzt erkrankt nach der Impfung an Coronavirus

    Der Arzt des NY-Krankenhauses warnt die Öffentlichkeit, in der Zeit zwischen der 1. und 2. Pfizer-Impfstoffdosis vorsichtig zu bleiben, nachdem der Kollege COVID-19 unter Vertrag genommen hat.

    Ein New Yorker Arzt wurde vier Tage nach Erhalt der ersten Dosis des Pfizer-Coronavirus-Impfstoffs mit dem Coronavirus diagnostiziert, berichtete Ynet .

    Der Fall ereignete sich im Montefiore Hospital in New York.

    „Eines unserer Teammitglieder begann ungefähr vier Tage nach der Impfung Symptome zu spüren“, sagte Dr. Amos Dudi, Spezialist für Intensivpflege und Lungenerkrankungen im Krankenhaus. „Wir sind uns nicht sicher, wann genau er infiziert wurde, es könnte sogar gewesen sein, bevor er den Impfstoff erhalten hat, oder es könnte danach sein.“

    Dr. Dudi betonte, dass der Pfizer-Impfstoff erst 21 Tage nach der ersten Dosis seine volle Schutzwirkung gegen das Coronavirus erreicht, wenn die zweite Dosis verabreicht wurde. „Wir erwarten nicht, dass wir vorher gegen das Virus immun sind. Genau in diesem Zeitraum zwischen den beiden Impfstoffdosen sollten die Menschen vorsichtig sein und nicht selbstgefällig. Ich selbst wurde vor 11 Tagen geimpft.“ und das hindert mich nicht daran, eine Maske aufzusetzen und so vorsichtig zu sein wie vorher. Im Gegenteil, ich bin vielleicht sogar etwas vorsichtiger. “

    Dr. Dudi betonte, dass der Impfstoff nicht die Ursache dafür ist, dass der Arzt positiv auf die Krankheit getestet hat. „In der Praxis ist das unmöglich. Der Test testet auf ein genetisches Material, das aufgrund des Impfstoffs nicht nachgewiesen werden kann. Wir sehen keinen Zusammenhang zwischen dem Test und dem Impfstoff selbst. “

    Israel hat bisher rund 380.000 Bürgern Impfstoffe zur Verfügung gestellt, gab Gesundheitsminister Yuli Ederlstein am Montag bekannt. Der jüdische Staat begann seine dritte Sperrung am Sonntagabend als Reaktion auf steigende Morbiditätsraten.

    https://www.israelnationalnews.com/News/News.aspx/293873

    Alles sehr merkwürdig!

  5. #5 von CheshireCat am 30/12/2020 - 00:23

    „feiert er die späte Zulassung und den Start am 27. Dezember als Weihnachtsgeschenk“

  6. #6 von CheshireCat am 30/12/2020 - 00:45

    Die ehemalige Villa vom Ex-US-Botschafter Grenell ist #Spahns neues zu Hause.
    Zusammen mit seinem Ehemann, pflegt Spahn übrigens eine enge Freundschaft zu Richard Grenell und dessen Ehemann. Die beiden Pärchen sind befreundet.der Mann von Grenell ist mit der Pharma verbandelt.
    *https://mobile.twitter.com/sigrunwolff/status/1298974342966128646

  7. #7 von CheshireCat am 30/12/2020 - 00:51

    Laschet ist so wie er heißt.
    Merz ist ein Weichei.
    Und zu Spahn sage ich besser nichts. Man muss nur sehen wie der geht.

    Ja ich oute mich gerne. Als konservativer, monogamer Heterosexueller bringe ich nicht die Modernität und Toleranz mit, eine schwule Tunte ohne die geringste Vorbildung als angebliche „Gesundheitsministerin“ zu akzeptieren, aber ich finde trotzdem den bodenlosen schwarzen Humor von Frau Dr Merkel großartig.
    Sowas muss man erstmal bringen.

    Bankkaufmann Spahn wäre zwar eine proppere Kanzlerin, wird aber vermutlich noch als Sündenbock für das Corona-Desaster gebraucht, wonach er sich als Bester Bundespharmareferent aller Zeiten in die Chemische Industrie verabschieden wird.

    PI-Funde

  8. #8 von ingres am 30/12/2020 - 10:29

    Also, ich weiß nur, dass der Spahn mal bei den Most promising young European Leaders war. Vielleicht wurde er da schon mit den Qualitäten vertraut gemacht, die es braucht um unter Merkel das Pandemie-Ministerium zu leiten. Ich war kurz vor den Abi auch bei den Rotariern (mit Klassenkameraden), aber ich habe da die ganze Zeit über nichts gesagt. Ich bin nicht weiter angesprochen worden. Ich weiß auch nicht, ob die Rotarier mit zur Weltverschwörung zählen.