Oman und Indonesien als nächste?

Die Trump-Administration setzt ihre Bemühungen fort, weiter arabische und muslimische Länder dazu zu bringen, sich den Abraham-Abkommen anzuschließen. Die Vereinigten Arabischen Emirate, Bahrain, Sudan und vergangenen Freitag auch Marokko haben einer Normalisierung mit Israel zugestimmt. weiter bei Mena Watch

  1. #1 von Heimchen am Herd am 20/12/2020 - 10:42

    „Nach Marokko und Bhutan könnten Oman und Indonesien die nächsten Länder sein, die in den kommenden Wochen diplomatische Beziehungen mit Israel aufnehmen.“

    Das hat Israel Donald Trump zu verdanken! Unter Biden wird sich das ändern!

  2. #2 von Heimchen am Herd am 20/12/2020 - 10:47

    Bericht: Trumps Auseinandersetzung mit dem Senator führte zu einem Abkommen zwischen Marokko und Israel

    Die Auseinandersetzung zwischen Trump und Senator Jim Inhofe führte Berichten zufolge zu einem Durchbruch, der dazu führte, dass Marokko die Beziehungen zu Israel normalisierte.

    Ein Streit zwischen US-Präsident Donald Trump und Senator Jim Inhofe (R-OK), Vorsitzender des Senatsausschusses für Streitkräfte, führte zu dem Durchbruch, der zum Normalisierungsabkommen zwischen Marokko und Israel führte , teilten Quellen Barak Ravid von Axios mit am Freitag.

    Inhofe, ein begeisterter Anhänger der Polisario-Front, die die Unabhängigkeit der Westsahara anstrebt, ist einer der engsten Verbündeten von Trump im Senat und hat den Präsidenten in den letzten zwei Jahren gebeten, die marokkanische Souveränität in der Westsahara nicht anzuerkennen.

    Laut Ravid sprechen Trumps leitender Berater Jared Kushner und der Sonderbeauftragte Avi Berkowitz seit mehr als zwei Jahren mit der marokkanischen Regierung über die Möglichkeit, die Beziehungen zu Israel im Austausch für die Anerkennung der Westsahara zu normalisieren.

    Weiterlesen hier:
    https://www.israelnationalnews.com/News/News.aspx/292941

    Donald Trump hat sich durchgesetzt!