„Millionen Franzosen töten“

Mahathir Mohammed hat in der Vergangenheit bereits mit antisemitischen Ausfällen für Wirbel gesorgt. Jetzt rechtfertigt er Massenmord an Franzosen.
Malaysias ehemaliger Premierminister Mahathir Mohamad sagte am Donnerstag, kurz nachdem ein Mann mit einem Messer einen tödlichen Angriff in Nizza unternommen hatte, Muslime hätten das Recht, „Millionen von Franzosen zu töten“.
weiter bei Mena Watch

  1. #1 von Heimchen am Herd am 06/11/2020 - 19:45

    „Die Franzosen haben im Laufe ihrer Geschichte Millionen von Menschen getötet. Viele von ihnen waren Muslime. Muslime haben das Recht, wütend zu sein und Millionen von Franzosen für die Massaker der Vergangenheit zu töten.“

    Die Franzosen sollten sich warm anziehen, denn da kommt noch so einiges auf sie zu!
    Die Moslems meinen das todernst!

  2. #2 von CheshireCat am 07/11/2020 - 00:09

    NEUES AUS DER ANSTALT
    Abteilung ABSCHLACHTUNG

    MORD AN FEUERWEHRMANN:
    https://www.spiegel.de/panorama/justiz/getoeteter-feuerwehrmann-in-augsburg-17-jaehriger-zu-viereinhalb-jahren-gefaengnis-verurteilt-a-ab3fe9c4-d62a-4853-bd38-1c3aefa04f70
    Nach dem tödlichen Schlag gegen einen Mann auf dem Augsburger Königsplatz ist der 17-jährige Haupttäter zu einer Jugendstrafe von vier Jahren und sechs Monaten Haft verurteilt worden. Das Landgericht sprach Halid S. der Körperverletzung mit Todesfolge und der gefährlichen Körperverletzung schuldig.


    Jugendlicher™ Halid S., deutsch-libanesischer Türke
    *http://www.pi-news.net/2019/12/augsburg-sechs-totschlaghelfer-aus-u-haft-entlassen/

    Nach der Gewalttat verprügelte der 17-Jährige zusammen mit zwei Freunden den 50 Jahre alten zweiten Mann und verletzte ihn schwer. Dafür verurteilte ihn das Gericht wegen gefährlicher Körperverletzung.

    Der 18-jährige Komplize wurde wegen gefährlicher Körperverletzung zu einer Gefängnisstrafe von einem Jahr und vier Monaten verurteilt. Der dritte 20-jährige Angeklagte wurde demnach für denselben Vorwurf verurteilt.

    Bei ihm wurde jedoch die Entscheidung über die Verhängung einer Strafe zur Bewährung ausgesetzt. Dies ist nach dem Jugendgerichtsgesetz möglich, wenn nicht sicher ist, ob sich in der Straftat eines Jugendlichen „schädliche Neigungen“ gezeigt haben, die eine Jugendstrafe erfordern.

    *WIR SIND VOGELFREI*

  3. #3 von CheshireCat am 07/11/2020 - 00:40

    Apropos Tote

    DIE ALZHEIMERMUMIE RUFT UND DIE TOTEN STEHEN AUF

    *https://mobile.twitter.com/fleccas/status/1324216584219623424
    Turns out 118 year old “William Bradley” voted via absentee ballot in Wayne County, Michigan. William Bradley died in 1984.
    How long has this been going on?
    Try it for yourself: mvic.sos.state.mi.us/Voter/Index

    Impressive. Who do you think he voted for?

  4. #4 von CheshireCat am 07/11/2020 - 00:49

    Zu #3 von CheshireCat am 07/11/2020 – 00:40