Birgit Kelle zu „Islamophobie“ und Terror

Gerade wurde in Frankreich wieder ein Mensch enthauptet im Namen des Islam. Wieder Nizza. Wir wissen zu diesem Zeitpunkt noch nicht viel, aber gesichert ist: In der katholischen Kirche Notre Dame in Nizza ist eine Rentnerin in der Kirche geköpft worden, es gibt weitere Schwerverletzte, der oder die Täter haben offenbar direkt nach Beginn der Messe zugeschlagen. Es erschallten die Rufe „Allahu Akbar“. Während also auf der einen Seite Unschuldige im Namen des Islam auf grausame Weise ihr Leben lassen, was mit Sicherheit die Mehrheit zumindest der im Westen lebenden Muslime genauso erschreckt, wie den Rest der Bevölkerung, liegt der Fokus der Debatten leider nicht auf der Frage, wie man gegen diesen Terror im Namen des Islam endlich effizient vorgeht, sondern darauf, wie man die religiösen Gefühle von Muslimen nicht durch Aussprechen unangenehmer Tatsachen unnötig verletzt. weiter bei Volle Kelle

  1. #1 von Azariah am 29/10/2020 - 19:16

    Vaticannews.va
    Kardinal Christoph Schönborn hat sich via Twitter zur Messerattacke in der Basilika Notre-Dame in Nizza geäußert, bei der am Donnerstag drei Menschen getötet worden sind. „Die einzige Antwort auf den blinden Hass und die Gewalt kann nur mehr Liebe und mehr Solidarität sein“, schrieb der Wiener Erzbischof in seiner deutsch wie französisch verfassten Kurznachricht.

  2. #2 von Heimchen am Herd am 29/10/2020 - 19:35

    „Wenn wir den Tag erreichen, an dem auch Muslime über einen Mohammed-Witz lachen können, ohne dafür Menschen abzustrafen, genau an dem Tag, gehört der Islam endlich zu Deutschland. Und bis dahin wird er lernen müssen, seinen Herrschaftsanspruch auf das Jenseits zu fokussieren.“

    Dieser Tag wird niemals kommen, das weiß auch Birgit Kelle!
    Außerdem bin ich der Meinung, dass der Islam in Deutschland nichts zu suchen hat!

  3. #3 von CheshireCat am 29/10/2020 - 23:08

    !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! HOPPLA !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    *https://mobile.twitter.com/SawsanChebli/status/1321786896125693958
    Sawsan Chebli
    Wie wäre es, wenn es morgen in allen Moscheen eine lautstarke Verurteilung, Distanzierung und ein Friedensgebet für die Opfer von islamistischem Terror gibt? Phrasen wie: „Das hat nichts mit uns zu tun“ müssen endlich aufhören. Islamisten morden im Namen des Islam. #Nizza

    PS
    Wurde der Twitter-Account von Chebli gehackt?
    *grübel*

  4. #4 von CheshireCat am 29/10/2020 - 23:12

    Und was sagen Bettnaß-Stroh, Kardinal(fehler) Murx und Papa Demenz zu Nizza?
    (Was für eine blöde Frage…)

  5. #5 von CheshireCat am 29/10/2020 - 23:18

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.