„Ein Christ kann ertrinken lassen“

Die evangelische Kirche beteiligt sich an der Rettung von Migranten auf dem Mittelmeer – doch diese Haltung kritisiert ein Pfarrer aus Nürnberg scharf. Mit seinem Text „Ein Christ kann ertrinken lassen“, hat er eine kontroverse Diskussion ausgelöst. weiter bei BR

  1. #1 von Heimchen am Herd am 26/10/2020 - 21:26

    „Außerdem seien Geflüchtete nicht notwendigerweise notleidende, arme Menschen – denn arme Menschen könnten sich eine Flucht gar nicht leisten.

    Dreher sagt, der Wunsch mancher Menschen nach einem besseren Leben verpflichte nicht zu „entsprechender Erfüllungshilfe“. Außerdem sei der Staat verantwortlich dafür, eine Lösung für das Ankommen von „Migranten“ zu finden, nicht die Kirche. In diesem Kontext könne man als Christ Migranten, die ihre Verantwortung vernachlässigten, ertrinken lassen, wie es hieß.“

    Pfarrer Dreher spricht mir aus der Seele!
    Die Kirche sollte sich lieber um ihre Schäfchen kümmern, dann hat sie genug zu tun!

  2. #2 von CheshireCat am 26/10/2020 - 23:44

    NEUES AUS DER ANSTALT
    Abteilung CRISLAMISCHE KIRCHE

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article218459892/Kirchentag-Aleviten-fuehlen-sich-durch-Islamverbaende-bedroht.html
    Streit über Kirchentag
    „Wir fühlen uns durch diese Islamverbände bedroht“

    Der Bund der Alevitischen Jugendlichen zieht sich vom Ökumenischen Kirchentag von evangelischer und katholischer Kirche zurück. Der Grund: In einem Dialogforum sitzen auch Islamverbände, die rechtsextreme und islamistische Mitglieder in ihren Reihen dulden.

  3. #3 von CheshireCat am 27/10/2020 - 00:38

    „Ein Christ kann ertrinken lassen“

    Deshalb lässt Muddi Merkel die Invasoren EINFLIEGEN:

    https://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Flugzeug-aus-Griechenland-Fluechtlinge-kommen-nach-Niedersachsen
    91 Flüchtlinge aus Moria in Niedersachsen gelandet
    Der Innenminister begrüßt sie mit warmen Worten.

    Nach Angaben des Ministeriums wurden in diesem Jahr insgesamt 804 Menschen per Flugzeug aus Griechenland nach Deutschland gebracht. Darunter waren 104 Minderjährige ohne ihre Eltern sowie 163 kranke Kinder.


    Kranke Kinder wollen zu Muddi Merkel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.