Rückkehr der Blasphemie

Einst wurde den Menschen die Zunge herausgeschnitten, wenn sie Gott lästerten. Heute darf man über Jesus lachen, die Evangelien oder auch Buddha verspotten. Im Umgang mit dem Islam aber scheinen andere Regeln zu gelten. weiter bei Zürcher Zeitung

  1. #1 von Heimchen am Herd am 18/10/2020 - 20:00

    „Der Weg zur Toleranz ist noch weit, aber zwischen Menschen guten Willens ist noch nicht alles verloren.“

    Dazu kann ich nur sagen: „Keine Toleranz den Intoleranten“!
    Es ist ja wohl klar, wer hier wieder tolerieren soll! Aber nicht mit mir!

  2. #2 von CheshireCat am 19/10/2020 - 01:30

    „Haben die Islamisten eigentlich gewonnen? Und erleben wir unter dem Deckmantel des Antirassismus die Rückkehr der religiösen Zensur?“

    Eine degenerierte Gesellschaft kann der brachialen Gewalt nichts entgegensetzen.

    Erwartet jemand wirklich, dass solches Führungspersonal etwas Ernsthaftes unternimmt?

%d Bloggern gefällt das: