Die neuen Herren lassen sich nicht befehlen

In Berlin eskalieren zahlreiche Hochzeiten zu Superspreader-Events. Der Bezirksbürgermeister von Neukölln sieht das Problem vor allem auf türkischen/arabischen Groß-Hochzeiten – CDU-Frau Güler warnt vor Verallgemeinerungen. weiter bei FOCUS

  1. #1 von Heimchen am Herd am 18/10/2020 - 14:28

    „CDU-Frau Güler warnt vor Verallgemeinerungen.“

    Das sind keine Verallgemeinerungen, das sind Tatsachen, Frau Güler! Aber die Tatsachen
    scheinen Sie zu ignorieren!

  2. #2 von CheshireCat am 19/10/2020 - 00:34

    „CDU-Frau Güler warnt vor Verallgemeinerungen“

    !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! SCHLIMME VERALLGEMEINERUNGEN !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    https://michael-klonovsky.de/acta-diurna/item/1462-15-oktober-2020

    In seiner wahrscheinlich auf Hadmut Danisch zurückgehenden Rubrik „Geliefert wie bestellt“ meldet der Focus:

    „Eine Gruppe sticht hervor“ ist nicht unsubtil.

  3. #3 von CheshireCat am 19/10/2020 - 00:35

    „CDU-Frau Güler warnt vor Verallgemeinerungen“

    !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! SCHLIMME VERALLGEMEINERUNGEN !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    *https://michael-klonovsky.de/acta-diurna/item/1462-15-oktober-2020

    In seiner wahrscheinlich auf Hadmut Danisch zurückgehenden Rubrik „Geliefert wie bestellt“ meldet der Focus:

    „Eine Gruppe sticht hervor“ ist nicht unsubtil.

  4. #4 von CheshireCat am 19/10/2020 - 00:37

    Fortsetzung #3 von CheshireCat am 19/10/2020 – 00:35

    Neben 69 „Straftaten gegen das Leben“ – vulgo (teils aber bloß versuchter) Mord und Totschlag – häuften unsere Goldstücke folgende der Vergebung bereits im Diesseits harrenden Sünden auf ihre frommen Scheitel:

    Umgekehrt bzw. kreuzweise registrierte das BKA ca. 20.000 „Flüchtlinge“ als Opfer einer Straftat, wobei Deutsche als Täter wohl keineswegs die Regel sind, diese verklemmten Eingeborenen sind viel zu homophob, um sich namentlich bei den Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung auf ein faires Stechen mit den neu Hereingeschneiten einzulassen.

    Da auch dem Focus wie dem BKA dieselben Einordnungs- und Kommentierungspflichten obliegen wie der oben zitierten Nachrichtenagentur, konnte die Gazette diese Zahlen nicht im sozusagen rechtenfreien Raum stehenlassen.

    Weiß der Geier, was diese Rechtsextremen gegen Flüchtlinge haben.

  5. #5 von CheshireCat am 19/10/2020 - 00:49

    https://www.journalistenwatch.com/2020/10/14/migranten-corona-bunte/
    Migranten-Corona: Bunte Risikogebiete

    Die Wahrheit tritt immer offener zutage – doch sie auszusprechen wäre Rassismus, ethnisches Profiling, Diskriminierung: Fast überall, wo derweil die „Corona-Ampeln“ auf Rot springen und „Risikogebiete“ ausgerufen werden, sind es punktuelle Großereignisse, „Ansteckungs-Cluster“ die zur angeblich kritischen Inzidenz von über 50 „Neuinfizierten“ pro 100.000 Einwohnern an sieben aufeinanderfolgenden Tagen führen – und fast immer sind dafür migrantische Parallelmilieus verantwortlich.

    Die politisch unkorrekte, aber objektiv zutreffende Erklärung dafür ist ganz einfach: Die meisten lokalen Massenausbrüche der letzten Wochen sind auf soziale Ereignisse zurückzuführen, die von Vertretern jener Kulturkreise zelebriert wurden, die sich auch schon vor Corona kein Jota um deutsches Recht, Ordnungsauflagen oder Vorschriften scherten. Wer sich wunderte, wer in diesem Land, zumal in diesen Zeiten, eigentlich „Hochzeiten“ 800 oder 1000 Gästen feiert, oder welche „Großfamilien“ sich hier eigentlich ständig auf engstem Raum treffen, der hat die letzten 10 Jahre vermutlich im Wachkoma gelegen.

    … Das „Infektionsgeschehen“ ist nicht das Problem der eingeschüchterten, übervorsichtigen und hyperkorrekten Deutschen – sondern jener Soziotope, die auch in auch in Corona-Zeiten auf Kartoffelregeln pfeifen; das Clan-Milieu, traditionelle Sippenverbände und vor allem die inzwischen legendäre „Party- und Eventszene“.

    Während der deutsche Michel brav fein-stille schweigt und die Konsequenzen wacker ausbadet – in dem absurden Glauben, durch seine Regelkonformität würde er zur Besserung einer Situation beitragen – hat er selbige in Wahrheit längst nicht mehr in der Hand hat, weil die, die sich hier nach eigenen Regeln breitmachen (vor allem Clans und muslimische Gegengesellschaften) die Früchte der Disziplin wieder zunichte machen. Das ist die Folie, vor der die „zweite Welle“ im Land zu sehen ist: Tatsächlich wird sie jenen, die „schon länger hier sind“, von denen, die „neu hinzugekommen sind“, und deren Sprösslingen eingebrockt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.