Ärger mit Afrikanern

Das Phänomen nimmt seit Beginn der „Black Lives Matter“-Protesten deutlich zu: Während Polizeibeamte ihrer Arbeit nachgehen, rottet sich ein Mob zusammen, bedrängt sie und beschimpft sie als Rassisten. Eine Streife der Frankfurter Polizei ist am Sonntag in der Innenstadt mit einer solchen Situation konfrontiert worden. weiter bei JF

  1. #1 von Heimchen am Herd am 26/09/2020 - 20:00

    „Unter anderem rief der 35jährige „Ihr scheiß Rassisten!, „Ich bin Boxer, wenn ich will, ficke ich dich“, „Ich werde allen sagen, daß ihr mich geschlagen habt“, „Ich werde dafür sorgen, daß ihr morgen eure Jobs los seid“ und „Wenn ich sage, daß ihr mich rassistisch behandelt habt, werdet ihr suspendiert“. “

    Diese Typen wissen ganz genau, dass ihnen nichts passiert und deshalb nehmen sie sich auch
    jede Frechheit raus! Ich wundere mich, dass es überhaupt noch Menschen gibt, die den Beruf
    des Polizisten wählen!

  2. #2 von CheshireCat am 26/09/2020 - 22:14

    FÜR DIE FREIHEIT DIE POLIZEI ZU BESPUCKEN!

    Und überhaupt:

  3. #3 von CheshireCat am 26/09/2020 - 22:20

    „Beim Pinkeln erwischt: Afrikaner schreit „Rassismus!““

  4. #4 von CheshireCat am 26/09/2020 - 23:31

    *https://www.michael-klonovsky.de/acta-diurna/item/1449-26-september-2020

    Rudolph „Rudy“ Giuliani, von 1994 bis 2001 Bürgermeister von New York, der Mann, der unter dem Gejammer der Linkspresse mit dem Märchen aufräumte, dass Kriminalität eben zu Big Apple gehöre wie Freiheitsstatue, Brooklin Bridge und Chrysler Buidling, schreibt:

    Its agenda is plain for all to see: cop-killing.
    With another two police officers shot at the Black Lives Matter riot in Louisville on Wednesday, it’s time to lift the veil on the whole movement: It’s a haven for unrepentant cop-killers.

    These aren’t isolated incidents. It has been fewer than two weeks since supposedly “peaceful” BLM radicals chanted, ‚We hope they die,‘ while blocking the entrance to a hospital where two Los Angeles County sheriff’s deputies were undergoing life-saving surgery. An assailant had walked up to their patrol vehicle and opened fire from point-blank range without provocation.

    Those chilling words echo the rhetoric we hear from BLM founders and members, who make clear that a prime objective of BLM is to ‚Kill Cops.‘ Up until now, this has been kept well enough under wraps to ¬deceive major corporations, professional sports leagues and countless well-meaning Americans.

    Joe Biden has made propagating this movement’s lies a centerpiece of his presidential campaign, waiting months before condemning the wanton violense pertetrated by BLM Staff members on the Biden campaign contributed money to secure the release of rioters charged with crimes. Meanwhile, progressive Democratic prosecutors refused to even charge some of the worst rioters. (…)

    From the start, both the organization and the movement — BLM writ large — have been about hatred and violence that extends beyond police and includes all white people, all blacks who are conservative and the United States of America.

    (Weiter hier.)
    https://nypost.com/2020/09/24/face-facts-black-lives-matter-is-all-about-hate/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.