Kanzler Kurz über die Grenzen der Aufnahme

 

  1. #1 von Heimchen am Herd am 16/09/2020 - 20:52

    „Österreich hat seit der Flüchtlingskrise 2015 einen großen Beitrag geleistet, mehr als fast alle anderen europäischen Länder.

    Die Bilder aus Moria lassen niemanden kalt – es kann aber auch nicht sein, dass wir zulassen, dass sich 2015 wiederholt. Wir bleiben bei unserem Kurs und helfen vor Ort. Dazu schnüren wir in der Bundesregierung ein umfassendes Paket.“

    Ja, und Deutschland erstmal, die haben Millionen „Flüchtlinge“ aufgenommen! Wir bekommen
    den Hals aber nicht voll und wollen immer mehr und mehr! Das ist krank und verantwortungslos
    unseren Bürgern gegenüber!

  2. #2 von CheshireCat am 16/09/2020 - 21:10

    Verglichen mit der Wahnsinnigen im Kanzleramt und ihrer Willkommensbande
    erscheint selbst Kurz als Beschützer und Heiland.

  3. #3 von CheshireCat am 16/09/2020 - 21:14

    Ich bin sicher, dass sich auf Moria weitere 1000 alleinreisende Babys und minderjährige Mädchen finden werden, die wir von dem deutschen Schul- und Bildungssystem überzeugen können.

    Dass die ganze Sippe danach reist, ist selbstverständlich, weil die alleinreisenden Babys und minderjährigen Mädchen brauchen einfach ein familiäres Umfeld.

    Außerdem zeigt ein 50 köpfiger Clan einen Sinn für Familie, der den deutschen längst abgekommen ist. Und dass der 20-fache Vater arbeitsunfähig ist, weil er „Rücken“ hat, ist irgendwie verständlich.

    Aus Gründen des Anstandes sollte man aber dem deutschen Steuerzahler verheimlichen, wie viel eine solche Familie im Monat tatsächlich kostet. Und das selbst Autos und Kleinbusse gestellt werden. Aber der deutsche Steuerzahler wird es sowieso nicht glauben.

    PI-Fund

  4. #4 von CheshireCat am 16/09/2020 - 22:03

    https://www.michael-klonovsky.de/acta-diurna/item/1441-15-september-2020


    So formuliert sind das Fake news. Nicht einen nehmen sie auf.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.