Die tägliche Täuschung: Das RKI zählt am Gesetz vorbei

Von Ansgar Neuhof

Es beginnt mit einer Lüge. Seit Monaten, Woche für Woche, Tag für Tag. Immer, wenn das Robert-Koch-Institut (RKI) im „Täglichen Lagebericht zur Coronavirus-Krankheit (COVID-19)“ in großer Aufmachung gleich am Anfang die Fallzahlen bzw. die bestätigten Fälle von COVID-19 nebst Todeszahlen vermeldet. 255.366 Fälle sind es zum Beispiel am 10. September 2020, darunter angeblich (so wörtlich) „9.341 Todesfälle im Zusammenhang mit COVID-19-Erkrankungen“. 

Diese Zahlen sind falsch. Denn die Zählweise des RKI entspricht nicht der deutschen Gesetzeslage, dem Infektionsschutzgesetz (IfSG). Was und wie gezählt wird, steht nicht im Belieben des RKI (eines Bundesinstituts im Geschäftsbereich des Bundesgesundheitsministers) sowie der Gesundheitsminister und -behörden von Bund und Ländern. Mehr auf der Achse …

  1. #1 von ingres am 16/09/2020 - 14:19

    Dass das RKI alle diese genannten Manipulationen vornimmt, weiß ich. Und im Winter wird jede Erkältung zur COVID-Infektion und jeder Grippe-Tote als Corona-Toter gezählt werden. Insofern werden die Infektionen im Winter ordentlich steigen. Nur weiß ich nicht was die damit wollen. Denn jede neue Beschränkung beschleunigt ja den tatsächlichen Crash.

    Aber ich wußte halt nicht, dass man die illegale Zählweise direkt an Hand des Infektionsschutzgesetzes nachweisen kann. Im Grunde genommen beruht das aber eben auf den Kochschen Postulaten, die durch das RKI beim Zählen verletzt werden.

  2. #2 von ingres am 16/09/2020 - 14:21

    #1 von ingres am 16/09/2020 – 14:19

    Ich meine, möglicherweise ist es jetzt nicht viel anders. Alles was hustet ist COVID. Aber im Winter husten erfahrungsgemäß halt wieder mehr. Und damit mehr COVID

  3. #3 von Heimchen am Herd am 16/09/2020 - 20:45

    Mein Mann war gestern bei seinem Arzt, der war doppelt gesichert, mit Mundschutz und einem
    Visier aus Plexiglas! Er kam erst rein, nachdem er Fieber gemessen hatte! Was für ein Aufstand!
    Er hat meinen Mann aber nicht gefragt. ob er sich impfen lassen will gegen die Grippe! Gibt wohl
    noch keinen neuen Impfstoff! Wir lassen uns sowieso nicht impfen!