Stroebeles Erben

Heute ist’s der angeblich fehlende Wohnraum, gestern war’s das Verbot der Hetz-Plattform Indymedia.
Linksextremisten ist in Leipzig jeder Anlass recht, um Polizisten zu verletzen, Autos abzufackeln, Haltestellen zu zertrümmern.
Als „Beobachter“ fast immer dabei: eine linke Landtagsabgeordnete und ein grüner Stadtrat. Ein Kommentar bei BILD

  1. #1 von Hinnerk Albert am 09/09/2020 - 18:20

    ist die mumie stroebele immer noch am leben? der stinkt doch schon wegen verwesung.

  2. #2 von Heimchen am Herd am 09/09/2020 - 20:53

    „Linksextremisten ist in Leipzig jeder Anlass recht, um Polizisten zu verletzen, Autos abzufackeln, Haltestellen zu zertrümmern.“

    Denen geht es wie unseren jungen Migranten, die brauchen noch nicht einmal einen Anlass dafür!
    Man sollte diese Leute mit Arbeit beschäftigen, notfalls auch mit Zwang, dann kommen sie nicht
    mehr auf dumme Gedanken!

  3. #3 von CheshireCat am 09/09/2020 - 22:05

    WIE SCHLEPPER-MAFIA ARBEITET
    ZUFÄLLE GIBT’S…

    *http://www.pi-news.net/2020/09/der-reichstagssturm-der-stuehle/
    Der Reichstagssturm der Stühle
    Tausende von leeren Stühle stehen seit Montag vor dem Berliner Reichstag als Zeichen, Symbol und vor allem als moralische Grundlage, um auch in hochbrisanten Corona-Zeiten einwanderungswillige Menschen aus den Lagern im griechischen Moria hierher zu holen und vollumfänglich versorgen zu können.

    *http://www.pi-news.net/2020/09/moria-in-flammen/
    9. September 2020
    Moria in Flammen

    ww w.l vz.de/Leipzig/Lokales/Nach-Brand-in-Moria-Demo-Wir-haben-Platz-in-Leipzig-am-Mittwoch
    09.09.2020
    Nach dem Brand im griechischen Flüchtlingslager Moria ruft die Linke zu einer Kundgebung unter dem Motto: „Wir haben Platz“ auf.
    Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) hatte bereits am Morgen Hilfe angeboten. „Gemeinsam mit vielen anderen Kommunen in Europa stehen wir bereit, die Menschen aufzunehmen. Wann, wenn nicht jetzt“, schrieb das Stadtoberhaupt am Morgen auf Facebook.

    *http://www.pi-news.net/2020/09/cdu-laschet-will-moria-migranten-aufnehmen/
    9. September 2020
    CDU-Laschet will Moria-Migranten aufnehmen

  4. #4 von CheshireCat am 09/09/2020 - 22:07

    Zu #3 von CheshireCat am 09/09/2020 – 22:05

    https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/alexander-wallasch-heute/die-naechste-besetzung-vor-dem-reichstag-13-000-stuehle-der-seebruecke/
    Aus, vorbei, verloren, Kapitulation – das könnten die Gedanken jener sein, die sich seit Jahren kritisch mit der Massenzuwanderung nach Europa bzw. Deutschland auseinandersetzen. Einer Massenzuwanderung, die alles andere ist als eine Naturgewalt, die im Gegenteil politisch gewollt ist.

  5. #5 von CheshireCat am 09/09/2020 - 22:08

    „Heute ist’s der angeblich fehlende Wohnraum,…“

    FINDE DEN WIDERSPRUCH


    Aufruf zur weiteren Flüchtlingsaufnahme
    „Wir haben Platz“: Die Heuchelei geht weiter
    *https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2020/wir-haben-platz-die-heuchelei-geht-weiter/

    Interessant ist, dass es oft die gleichen Leute sind, die „Wir haben Platz“ / „Refugees welcome!“ schreien und am nächsten Tag gegen Wohnungsnot demonstrieren.