„Großfamilien“ verwüsten Ostseestrand

Offenbar waren einige der Touristen der Meinung, sie befinden sich auf einem Festival. Denn nach Angaben des Bürgerschaftsmitglieds Ulrich Krause könne man in den vergangenen Wochen zunehmend beobachten, „dass am Grün- und Kurstrand regelmäßig (…) Zelte von Großfamilien und Gruppen junger Männer aufgebaut und die Strand- und Grünstrandflächen vermüllt werden.“ Doch selbst auf Festivals sei es sauberer, schreibt eine wütende Lübeckerin auf Facebook.

Bericht bei MOPO

  1. #1 von Zalman Yanowsky am 15/08/2020 - 21:00

    Diesmal also keine Männer, sondern Touristen.

  2. #2 von CheshireCat am 15/08/2020 - 22:46

    „Zelte von Großfamilien…“

    Das waren bestimmt Zigeuner- Kuffnucken- Großfamilien Müller und Schmidt.

  3. #3 von Störtebekker am 16/08/2020 - 11:59

    Liebe Wessis, Euch kanns doch nie bunt genug sein. Seht es mal von der bunten Seite. Müll ist immer auch bunt.