Neuer Negativrekord der Zuständigen

Die Zahl der Abschiebungen in Deutschland ist im ersten Halbjahr auf einen Tiefstand gesunken. Das ist vor allem auf die Coronavirus-Pandemie zurückzuführen. Die Linken wiederholen nun den Ruf nach einem kompletten Abschiebestopp. weiter bei Tagesschau

  1. #1 von CheshireCat am 08/08/2020 - 23:30

    WER HAT NOCH NICHT – WER WILL NOCH MAL?

    https://www.spiegel.de/politik/deutschland/horst-seehofer-stoppt-thueringer-programm-zur-fluechtlingsaufnahme-a-00000000-0002-0001-0000-000172378481
    Das Bundesinnenministerium untersagt nach SPIEGEL-Informationen Thüringen, 500 zusätzliche Flüchtlinge von den griechischen Inseln aufzunehmen. Integrationsminister Adams erwägt eine Klage.

    „Inshallah!“ ©Ramelah
    https://www.fr.de/bilder/2015/09/07/11147288/624780848-279672-1e6b.jpgThüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow begrüßt die mehr als 500 Flüchtlinge auf dem Bahnhof in Saalfeld (Thüringen)

  2. #2 von CheshireCat am 08/08/2020 - 23:31

    „Inshallah!“ ©Ramelah

    Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow begrüßt die mehr als 500 Flüchtlinge auf dem Bahnhof in Saalfeld (Thüringen)

  3. #3 von CheshireCat am 08/08/2020 - 23:31

    !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! HÄIT SPIETSCH !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article212921798/Neuer-US-Botschafter-Macgregor-Gegen-Fluechtlinge-und-Einwanderer.html
    Douglas Macgregor
    Das denkt Trumps Botschafter-Kandidat über Deutschland

    Er kritisierte Deutschland dafür, dass es anstatt für seine Streitkräfte „Millionen ausgebe für unerwünschte muslimische Invasoren“. Macgregor bezeichnete muslimische Flüchtlinge in Deutschland zudem als „unerwünschte Eindringlinge“. Die Zitate des 71 Jahre alten Macgregor stammen aus verschiedenen Radio- und Fernsehinterviews der vergangenen Jahre.

    In einem Radiointerview im Juni 2016 sagte er zur Einwanderungspolitik: „Diese Menschen kommen nicht, um sich zu assimilieren und Teil Europas zu werden. Sie kommen, um davon zu profitieren, um zu konsumieren und sich in den Ländern anderer Menschen niederzulassen, mit dem Ziel, Europa schließlich in einen islamischen Staat zu verwandeln. Das ist eine schlechte Sache für den Westen. Das ist schlecht für die Europäer.“

    In einem 2015 veröffentlichten Interview beklagte er, dass die Europäische Union muslimischen Flüchtlingen auf dem Höhepunkt der weltweiten Migrantenkrise „sehr luxuriöse und extrem teure Sozialleistungen“ gewährt habe und dass „diese Menschen nicht kommen, um sich zu assimilieren oder Europäer zu werden – ganz im Gegenteil. Sie kommen, um alles zu übernehmen, was sie bekommen können“.

  4. #4 von CheshireCat am 08/08/2020 - 23:35

    NEUES AUS DER ANSTALT
    Abteilung MIGRATION TÖTET

    https://www.welt.de/politik/ausland/article212759461/Schweden-Zwoelfjaehrige-erschossen-Innenminister-erschuettert.html
    Zwölfjährige aus fahrendem Auto heraus erschossen – „Große Wut auf kriminelle Banden“

    Die Täter feuerten gezielt in eine Menschengruppe und trafen dabei dann aber eine Unbeteiligte: In Schweden sucht die Polizei die Mörder eines Teenagers. Die Spur führt offenbar ins kriminelle Milieu. Schwedens Regierung zeigt sich erschüttert.
    ___________________
    Es ist sehr schwer ein guter Buntmensch zu sein.
    Der macht Mist und ist dann immer erschüttert, dass es stinkt.