Ursula Sarrazin verlässt die SPD

  1. #1 von ingres am 06/08/2020 - 18:48

    Kann man denn einfach so aus der SPD austreten? Mein Ex-Bekannter wollte damals in der Schröder-Zeit austreten (da waren wir noch einer Meinung). Aber die haben darauf nicht reagiert. Ich dachte die benötigen jedes Mitglied zum Zahlen und für die Statistik. Es hat lange gedauert bis er draußen war und sie nicht mehr abgebucht haben. Also die gute Frau Sarrazin hat das noch nicht schriftlich dass sie raus ist.

  2. #2 von Heimchen am Herd am 06/08/2020 - 19:45

    Eine sehr gute Begründung von Frau Sarrazin, dem ist nichts mehr hinzuzufügen!

  3. #3 von Antipode am 06/08/2020 - 21:34

    „Die SPD ist eine Partei geworden, in der man die Wirklichkeit nicht mehr beschreiben darf.“

    So ist es. Allerdings trifft diese Zustandsbeschreibung auf alle Altparteien und dem Gros der Presse zu. Diese wiederum haben über Jahrzehnte mit ihrem dosierten Gift den Großteil der Gesellschaft schleichend sediert und so eine Herdenimmunität gegen eine rationale Betrachtung offensichtlicher Fehlentwicklungen aufgebaut. Die Islamisierung und die Zerstörung der Fundamente unserer Gesellschaft sind die Folge davon.

  4. #4 von CheshireCat am 06/08/2020 - 23:54

    Das Problem ist nicht neu:

    Alternative: