Links, kriminell, Senatorin

Zu viel Kohle nebenher kassiert und nicht versteuert – das klingt nach turbokapitalem Protzvillen-Raffke. Ist aber eine Linke! Katrin Lompscher (58), inzwischen zurückgetretene Bausenatorin der Hauptstadt. weiter bei Berliner Zeitung

  1. #1 von Heimchen am Herd am 06/08/2020 - 19:55

    „Sie hat 15.427 Euro an Nebeneinkünften aus Aufsichtsratsposten kassiert – und nicht versteuert. Zudem hätte sie einen Großteil der Summe an den Senat abführen müssen.“

    Ich sag ja immer, Weiber! Die sind sogar zu doof zum Bescheißen!

    „Eine Oberlinke als Steuerhinterzieherin: Jawoll, dit is Berlin!“

    Ich glaube nicht, dass das nur in Berlin so ist! Linke sind eben link!

    „Lompschers Rücktritt – durch Recherchen der Berliner B.Z.-Redaktion erzwungen – wäre eine bundesweite Randnotiz. Wäre sie nicht die Mutter des Mietendeckels. Bei dem streiten Experten nur, ob er nur spätsozialistisch oder sogar verfassungsrechtlich heikel ist.“

    Da hat die B.Z. ja mal was Gutes zustande gebracht!