Die Ehre der Muslime

Khulud Alharthi floh unter großer Gefahr nach Deutschland. Sie will nicht länger eine Muslima sein. In ihrer Heimat Saudi-Arabien kämpfte sie gegen die Unterdrückung der Frauen. Hier schildert sie die fatalen Folgen eines verzerrten Ehrbegriffs. weiter bei WELT

  1. #1 von Heimchen am Herd am 31/07/2020 - 22:26

    „Als Mädchen wachsen sie in Familien auf, die ihnen sagen, dass sie ihre Stimme senken, gebeugt gehen und nicht aufschauen, nicht springen oder wie Jungs spielen sollen. Sie dürfen keine Aufmerksamkeit auf sich ziehen, sie dürfen keine Meinung haben, und ihre Ausbildung gilt als nutzlos.

    Wenn sie sich dann doch aufrichten und diesen Vorgaben widersetzen, kommen die Todesdrohungen. So lernen sie, dass ihre Leben billig und unwichtig sind. Und dass man es Ehre nennt, sie zu ermorden.“

    Und das Schlimme ist, dass diese Mädchen auch hier in Deutschland nicht sicher sind vor solchen
    Ehrenmorden!

  2. #2 von CheshireCat am 31/07/2020 - 23:51

    „In ihrer Heimat Saudi-Arabien kämpfte sie gegen die Unterdrückung der Frauen.“

    Nun, es wäre interessant zu erfahren wie der beste Freund des Westens Saudi-Arabien für Unterdrückung der Frauen, der Schwulen und andere eklatante Verletzungen der Menschenrechte SANKTIONIERT wird.
    (Was für eine blöde Frage…)


    Merkel: „Und wie geht es euren Frauen?“
    Saudi: „Volle Gleichberechtigung – bei uns tragen auch Männer Kopftuch.“
    Merkel: „Dann ist alles gut!“

    *Doppelmoral*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.