Wie seit 50 Jahren gefordert: Ami goes home

US-Präsident Donald Trump macht mit seinen Plänen zum Truppenabzug aus Deutschland Ernst. Nun werden die genaueren Pläne für den Verbleib der Soldaten bekannt. Die Bundesregierung wurde nicht gefragt. weiter bei t-online

  1. #1 von Heimchen am Herd am 30/07/2020 - 19:24

    „Die Bundesregierung wurde nicht gefragt.“

    Trump behandelt die Bundesregierung genauso wie sie Trump behandelt! Denken unsere Politiker
    und vor allem unsere Presse, dass Trump nicht weiß, wie hier in Deutschland über ihm gehetzt
    wird? Halten die Politiker Trump für einen Idioten, der das alles mit sich machen lässt?

    Natürlich ist das eine Art Rache für all die Demütigungen, die ihm von Merkel und Co. zugefügt
    wurden! Rache ist süß und ich freue mich, dass Trump diesen Leuten zeigt, wo der Hammer hängt!
    Es wurde höchste Zeit!

  2. #2 von Lomar am 30/07/2020 - 20:03

    Hoffentlich kriegt er noch die vier Jahre. 😉
    Die Grünen und Linken müssten sich doch sehr freuen, dass Donald ihnen ihren Wunsch erfüllt. Wollte man nicht immer Abrüstung und dass der Ami nach Hause geht?

  3. #3 von Lomar am 30/07/2020 - 20:11

    Sie sind jetzt quasi alle entrüstet. 😀

  4. #4 von Heimchen am Herd am 30/07/2020 - 21:33

    „Hoffentlich kriegt er noch die vier Jahre. 😉“

    Wenn alles mit rechten Dingen zugeht, schafft Donald das! Aber die Demokraten sind mit allen
    Wassern gewaschen, denen traue ich alles zu, bis zum Mord!

  5. #5 von Heimchen am Herd am 30/07/2020 - 21:39

    Apropos Mord:

    Beschwerde wegen Anrufs zur Ermordung von Netanjahu an die Polizei geschickt

    Facebook löscht Konto, auf dem Aufruf zur Ermordung von Premierminister Netanyahu veröffentlicht wurde.

    Der Familienanwalt von Netanyahu, Yossi Cohen, sandte einen Brief an Moti Schiff, den Chef der Ermittlungsabteilung der israelischen Polizei, nach einer Morddrohung gegen Premierminister Netanyahu.

    „Heute wurde eine schockierende und beängstigende Veröffentlichung in einer Gruppe von Aktivisten auf Facebook veröffentlicht, in der ausdrücklich die Ermordung des Premierministers gefordert wurde“, schrieb Cohen.

    Cohen zitierte später eine Antwort auf einen Beitrag, den der Premierminister auch auf seinem Twitter-Account veröffentlichte, in dem es heißt: „Bibi sollte nur mit Gewalt niedergeschlagen werden … Diktatoren werden nur durch eine Kugel im Kopf entfernt!“

    Cohen fügte dem Brief ein Bild des fraglichen Postens bei und forderte später in dem Brief, dass Sie angesichts der wachsenden Bedrohung des Premierministers „aufgefordert werden, unverzüglich und entschlossen Maßnahmen zu ergreifen, um das Plakat schnell und aggressiv zu untersuchen und strafrechtlich zu verfolgen.“ ihm.“

    Facebook hat den Account von ‚Dana Ron‘ gesperrt, in dem die Antwort veröffentlicht wurde, in der ausdrücklich Netanjahus Ermordung gefordert wurde, nachdem Bilder des Beitrags im sozialen Netzwerk geteilt wurden.

    Eine Facebook-Sprecherin sagte in einer Antwort: „Eine von unseren globalen Teams im Ausland durchgeführte Umfrage zeigt, dass das betreffende Konto ein fiktives Konto ist und daher sofort von der Plattform entfernt wurde. Der Kommentar selbst verstößt auch gegen unsere Richtlinien zur Forderung nach Gewalt und war daher zusammen mit dem Profil entfernt, mit dem es geschrieben wurde. “

    Quellen in der Nähe des Premierministers antworteten auf die Entfernung des Posts durch Facebook: „Es ist nicht weniger ernst, auch wenn dies ein anonymer Bericht von Aktivisten ist, der die Ermordung des Premierministers forderte. Die Polizei muss ihn ausfindig machen, ihn bringen Gerechtigkeit und entschlossenes Handeln gegen Dutzende von Veröffentlichungen über Aufstachelung und Morddrohungen, die täglich gegen den Premierminister und seine Familie veröffentlicht werden. “

    „Ephraim Shamir, der die Ermordung des Premierministers forderte, ist nicht anonym, ebenso wie andere Personen, die von der Polizei wegen ihrer wilden Anstiftung zum Premierminister befragt wurden. Es ist eine Verlegenheit und eine Schande, über die die Medien berichten die Anstiftung, anstatt sie scharf und deutlich zu verurteilen „, fügte der hinzu.

    https://www.israelnationalnews.com/News/News.aspx/284480

    Das sind alles Linke, die Netanyahu ermorden wollen! Davon liest man bei uns in der Presse
    nichts!

  6. #6 von Heimchen am Herd am 30/07/2020 - 21:48

    OT

    Da Meinungsthread geschlossen ist!

    Rabbi Shmuel Kamenetsky: „Besorgniserregend“, wenn Trump nicht gewählt wird

    Führender Haredi-Rabbiner unterstützt Trump. „G-tt ist in weiten Teilen Amerikas zu einem Schimpfwort geworden, Religion und religiöse Institutionen sind ihr Feind.“

    Rabbi Shmuel Kamenetsky, Rosh Yeshiva aus Philadelphia und Mitglied der Moetzes Gedolei Hatorah aus Agudas Yisroel aus Amerika, sagte, die Aussicht, dass Trump bei den Präsidentschaftswahlen nicht gewinnen würde, sei „besorgniserregend“.

    „Du siehst den Matzav, die Anarchie… es ist erschreckend. G-tt ist in weiten Teilen Amerikas zu einem Schimpfwort geworden, Religion und religiöse Institutionen sind ihr Feind – wir brauchen Rachamei Shamayim [himmlische Barmherzigkeit]. Wenn Trump im November nicht gewinnt, ist das besorgniserregend „, sagte er gegenüber der Zeitschrift Mishpacha .

    Auf die Frage, ob er Trump als Präsidenten befürwortet, sagte er: „Ja, ich denke, die Leute sollten für ihn stimmen. Er hat gute Arbeit geleistet. Es ist Hakaras Hatov [Dankbarkeit]. “

    Als der Interviewer fragte, ob Trump immer ein positives Vorbild sei, antwortete Rabbi Kamenetsky: „Das hat nichts mit Politik zu tun… Das liegt daran, dass er ein Gvir ist, ein reicher Mann. Ashir ya’aneh azus – wohlhabende, mächtige Menschen haben eine Art zu sprechen und zu handeln, die nicht verfeinert ist. Das ist kein Grund, nicht für ihn zu stimmen.

    https://www.israelnationalnews.com/News/News.aspx/284437

    Man sollte auf Rabbi Shmuel Kamenetsky hören!

  7. #7 von CheshireCat am 31/07/2020 - 00:00

    Das ist eine kleine Rache Donalds an „Führerin der freien Welt“, die er nicht entsorgen kann, und somit der Ausdruck seiner Machtlosigkeit.
    Noch schlimmer wird es für ihn, wenn der US Kongress es nicht genehmigt (mit Stimmen der Republikaner).

    Für BRD würde der Truppenabzug die weitere Gefährdung der INNEREN Sicherheit bedeuten.
    Da Bundeswehr nicht mehr einsatzfähig ist, wären im Fall des Aufruhrs der Merkels Invasoren die US-Truppen die einzige Hoffnung.

  8. #8 von CheshireCat am 31/07/2020 - 00:04

    !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! SCHOCK !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Wie gerufen: DIE RUSSEN SCHON SIND DA!

    *https://www.pz-news.de/pforzheim_artikel,-Russland-statt-Regenbogen-Unbekannte-klauen-Symbol-der-Schwulen-und-Lesben-Bewegung-am-Pforzheimer-_arid,1464337.html
    Russland statt Regenbogen: Unbekannte klauen Symbol der Schwulen- und Lesben-Bewegung am Pforzheimer Bahnhof – und hängen andere Fahne auf

    Pforzheim. Schlechter Scherz oder Ausdruck gelebter Homophobie? Die Regenbogenflagge, Symbol der queeren Bewegung von Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Transgender, die vor dem Pforzheimer Hauptbahnhof wehte, ist geklaut worden. Stattdessen hissten der oder die unbekannten Täter* eine andere Fahne – und zwar die Standarte des russischen Präsidenten. Homosexualität ist in Russland ein Tabuthema, gleichgeschlechtliche Partnerschaften werden nicht anerkannt. Eine Sprecherin der Deutschen Bahn bestätigte den Vorfall.

    PS
    KGB (KatzenGeheimBund) meldet inzwischen, dass in Pforzheim schon Hinweise auf einen bekannten Täter gefunden wurden:

  9. #9 von CheshireCat am 31/07/2020 - 00:06

    Korrektur #8 von CheshireCat am 31/07/2020 – 00:04

    Wie gerufen: DIE RUSSEN SIND SCHON DA!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.