OB Geisel und der Judenhasser

In Düsseldorf sorgt der unfähige OB Geisel erneut für Aufregung. Zusammen mit dem frauenverachtenden und antisemitischen Rapper Farid Bang wirbt der Blindgänger der SPD für Coronaregeln. Und belügt anscheinend die Öffentlichkeit, dies sei mit der Jüdischen Gemeinde Düsseldorf abgesprochen gewesen. Diese widerspricht in einem offenen Brief:

  1. #1 von Heimchen am Herd am 25/07/2020 - 14:08

    So wirbt Farid Bang mit Düsseldorfs Oberbürgermeister Geisel für Corona-Schutz | WDR Aktuelle Stunde

    *https://www.youtube.com/watch?v=EVZjN3rbG-w

    „Der Rapper Farid Bang wirbt in einem Video der Stadt Düsseldorf für mehr Corona-Schutz. Ursprünglich geplant war ein gemeinsames Video mit Düsseldorfs Oberbürgermeister Thomas Geisel.
    Mit dem Video will die Stadt junge Leute dazu animieren, die Corona-Regeln einzuhalten. In den vergangenen Wochen wurden in der Düsseldorfer Altstadt vermehrt die Hygiene- und Anstandsregeln missachtet.
    „Haltet euch an die Regeln und bleibt vernünftig!“, appelliert der Rapper.

    Für diese Kooperation hagelt es Kritik: Der Düsseldorfer Rapper ist in der Vergangenheit regelmäßig durch antisemitische, frauenfeindliche und gewaltverherrlichende Texte negativ aufgefallen. Geisel wisse, dass Bang eine „ausgesprochen kontroverse Figur sei“. Der Oberbürgermeister sagte, er halte manches, was er gemacht hat, für „widerwärtig“. Der Musiker habe aber seine früheren Texte bereut.“

    Der Geisel hat nicht mehr alle Tassen im Schrank!

  2. #2 von Heimchen am Herd am 25/07/2020 - 14:10

    „In Düsseldorf sorgt der unfähige OB Geisel erneut für Aufregung. Zusammen mit dem frauenverachtenden und antisemitischen Rapper Farid Bang wirbt der Blindgänger der SPD für Coronaregeln. Und belügt anscheinend die Öffentlichkeit, dies sei mit der Jüdischen Gemeinde Düsseldorf abgesprochen gewesen. Diese widerspricht in einem offenen Brief:“

    Mit den Juden kann man es ja machen, denkt sich der Geisel! Geisel muss zurücktreten!