Kochtopf gegen Muezzin

Jeden Freitag ruft der Muezzin in Herford zum Gebet. Aber der muslimische Gebetsruf gefällt einem Mann so gar nicht, deshalb macht er jedes Mal Lärm mit seinem Kochtopf. Und das schon seit mehreren Wochen. Jetzt wurde er wegen Störung der Religionsfreiheit angezeigt.
Quelle: RTL West

  1. #1 von Heimchen am Herd am 23/07/2020 - 20:35

    „Kochtopf gegen Muezzin“

    Ein Kochtopf reicht nicht aus, da müssen tausende Menschen auf die Straße gehen und protestieren! Aber das wird wohl niemals geschehen!

  2. #2 von CheshireCat am 23/07/2020 - 23:32

    „… macht er jedes Mal Lärm mit seinem Kochtopf… Jetzt wurde er wegen Störung der Religionsfreiheit angezeigt.“

    !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! DISKRIMINIERUNG !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Der Mann begrüßt doch mit seinem Kochtopf das Fliegende Spaghetti-Monster.

    Die Anbetung des Fliegenden Spaghetti-Monsters (Pastafarianism) ist eine Religion wie jede andere und darf frei zu jeder Zeit ausgeübt werden.
    https://en.wikipedia.org/wiki/Flying_Spaghetti_Monster
    DER MANN IST IM RECHT!