“Nicht unschuldig” in Duisburg

Von Henryk M. Broder

Frank Preuß ist in der Redaktion der WAZ für das Ressort Rhein-Ruhr zuständig. In dieser Eigenschaft hat er einen Kommentar zum Ausgang des Verfahrens „Der Staat gegen Henryk M. Broder“ geschrieben. „Einen an der Klatsche haben“, lesen wir da, sei „als Beleidigung vergleichsweise niedlich“, vor allem, „wenn man bedenkt, was Richter schon an Widerwärtigkeiten gegen Politiker aus den sogenannten sozialen Netzwerken durchgewunken haben“. Ich vermute, Frank Preuß meint das Urteil eines Landgerichts, wonach man Alice Weidel eine „Nazischlampe“ nennen darf, mag es aber so direkt nicht sagen, um nicht in den Verdacht zu geraten, mit der AfD zu sympathisieren. Mehr auf der Achse …

  1. #1 von Antipode am 16/07/2020 - 11:43

    Super, ein echter Broder! Pointiert und dabei immer humorvoll.

  2. #2 von Heimchen am Herd am 16/07/2020 - 21:19

    „Im alltäglichen Leben allerdings gibt es das schon länger. Frauen, die zu kurze Röcke tragen, sind „nicht unschuldig“, wenn sie vergewaltigt werden. Gleiches gilt für Schwule, die Händchen haltend durch Marxloh laufen, ohne Rücksicht auf die religiösen Gefühle der Ureinwohner zu nehmen. Dass Juden am Antisemitismus „nicht unschuldig“ sind, versteht sich von selbst. 2000 Jahre verfolgt und immer ohne Grund?“

    „Und schließlich: Wer die WAZ liest, ist „nicht unschuldig“, wenn er sich hinterher verarscht fühlt.“

    Genauso ist es! Broder ist einfach herrlich!

  3. #3 von CheshireCat am 16/07/2020 - 23:25

    „Anpöbelungsflut“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.