Polizeivorschlag empört Vertuscher

Nach den Straßenkrawallen in Stuttgart erwägt der Polizeipräsident, die Stammbäume der Verdächtigen mit deutschem Pass zu veröffentlichen. Seine Aussagen stoßen auf Kritik. Zuvor hatte es eine Debatte über Racial Profiling bei der Polizei gegeben. weiter bei WELT

  1. #1 von Heimchen am Herd am 13/07/2020 - 15:01

    „Die Ankündigung sorgte auch in der Bundespolitik für Kritik. Die SPD-Vorsitzende Saskia Esken twitterte: „Das verstört mich nachhaltig.“

    „Marcel Roth, Stuttgarter Stadtrat von den Grünen, sagte, er halte das Vorhaben für äußerst problematisch. „Wie viele Generationen muss man in Stuttgart leben, um als Bürger dieser Stadt anerkannt zu werden?“, fragte er. Er hält es für höchst problematisch, wenn die Polizei jetzt Stammbücher nach Migrationshintergründen durchforstet. „Vor dem Gesetz muss jeder gleich sein, egal, woher er kommt.“

    „Auch der Linken-Stadtrat Christoph Ozasek sieht die Herkunfts-Recherchen kritisch. „Die Äußerungen von Polizeipräsident Lutz offenbaren ein Weltbild, das mit den gelebten Werten in Stuttgart in offenem Konflikt steht“, sagt er.“

    Das war klar, dass es SPD, Grüne und Linke nicht gefällt, wenn man sich ihre Lieblinge einmal
    genauer unter der Lupe anschaut!

  2. #2 von CheshireCat am 14/07/2020 - 00:07

    *https://www.michael-klonovsky.de/acta-diurna/item/1399-11-juli-2020

    Wie jedex Besucher_*In (m/w/d = deviant) im Stahlbad des Eckladenbesuchs gelernt hat, wird hier penibel differenziert zwischen Lügen-, Lücken- und Lumpenpresse. In besonderen Ausnahmeeinzelfällen überlasse ich die Entscheidung dem Leser:

    Sie hören nicht auf, zu messern, die „Männer“, „Jugendlichen“ oder „Gruppen“, unsere Matthiasse, Heikos und Michaels.

    Aber was heißt: gestohlen? Er holte sich nur zeitversetzt zurück, was der Kolonialismus ihm weggenommen hatte.

  3. #3 von CheshireCat am 14/07/2020 - 00:10

    Zu #2 von CheshireCat am 14/07/2020 – 00:07

  4. #4 von CheshireCat am 14/07/2020 - 00:14

    *https://www.michael-klonovsky.de/acta-diurna/item/1399-11-juli-2020

    „Ein gefundenes Fressen für rassistische Hetzer ereignete sich vergangene Nacht in T.“

    *https://www.youtube.com/watch?v=qzfFVP-hcSc&t=10s

    Merke(l):

    Das grundlegende Problem hinter der Straftat eines Migranten ist die politische Verantwortung dafür.

    (Hans-Georg Maaßen)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.