Happy Independence Day!

 

  1. #1 von Heimchen am Herd am 04/07/2020 - 21:30

    Donald Trump zum Unabhängigkeitstag der Vereinigten Staaten von Amerika

    „Unsere Nation wird Zeuge einer erbarmungslosen Kampagne, die darauf abzielt, unsere Geschichte auszulöschen, unsere Helden zu diffamieren, unsere Werte auszulöschen und unsere Kinder zu indoktrinieren.“ – „Täuschen Sie sich nicht. Diese linke Kulturrevolution ist darauf ausgerichtet, die amerikanische Revolution zu stürzen.“

    Ich danke Ihnen vielmals. Gouverneur Noem, Sekretär Bernhardt, wir wissen das sehr zu schätzen. Mitglieder des Kongresses, verehrte Gäste und ein ganz besonderes Hallo an South Dakota. Zu Beginn dieses Wochenendes am 4. Juli wünschen die First Lady und ich jedem einzelnen von Ihnen einen sehr, sehr glücklichen Unabhängigkeitstag. Ich danke Ihnen.

    Lassen Sie uns der Armee und der Air National Guard von South Dakota sowie der Luftwaffe unsere Anerkennung dafür aussprechen, dass sie uns mit dieser großartigen Vorführung der amerikanischen Luftwaffe inspiriert haben, und natürlich wie immer unsere Dankbarkeit gegenüber den legendären und sehr talentierten Blue Angels. Ich danke Ihnen vielmals. Lassen Sie uns auch unseren tiefsten Dank an unsere wunderbaren Veteranen, die Strafverfolgungsbehörden, die Ersthelfer und die Ärzte, Krankenschwestern und Wissenschaftler aussprechen, die unermüdlich an der Abtötung des Virus arbeiten. Sie arbeiten hart. Ich möchte ihnen sehr, sehr herzlich danken. Wir sind auch der Kongressdelegation Ihres Staates dankbar. Senator John Thune. John, ich danke Ihnen vielmals. Senator Mike Rounds. Ich danke Ihnen, Mike. Und Dusty Johnson, Kongressabgeordneter. Hi, Dusty. Hallo, Dusty. Danke. Und allen anderen, die heute abend vom Kongress bei uns sind, vielen Dank für Ihr Kommen. Wir wissen das zu schätzen.

    Weiterlesen bei Tichy!

    https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/aus-aller-welt/donald-trump-zum-unabhaengigkeitstag-der-vereinigten-staaten-von-amerika/

    Eine tolle Rede!

  2. #2 von Heimchen am Herd am 04/07/2020 - 21:32

    US-„Independence Day“ und restdeutscher Dependence Day…

    Von PROF. HARALD WEYEL (AfD-MdB) | Was inzwischen geschehen ist: Der „Shutdown“ ist im vierten Monat. Auch in den USA. Die klare Strategie der auch dort längst linksrotgrünen „Democrats“, die nicht nur in Medien, Universitäten und (anderen) Subventionsbranchen tonangebend sind, ist: die „Corona“-Wirtschaftsselbstblockade möglichst lange landesweit fortzusetzen! Alle Nebenwirkungen sind egal oder gar erwünscht (Arbeitslosigkeit usw.), so sie denn Präsident Trump schaden und seine Wiederwahl gefährden.

    Dort ist die Fortsetzung oder Neuauflage der „Pandemie“-Sonderpolitik vor allem das Interesse der Washingtoner Opposition, hier bei uns eher das der Regierung(en). Am besten, der „Notstand“ läuft bis in die Wahlphase! Trump hat sich drängen lassen den Krisengeist auch in den USA aus der Flasche zu lassen, anstatt den sanften schwedischen oder radikalen brasilianischen Gegenweg zu gehen. Und er wird beim Rückmarsch zur „Normalität“ behindert so gut es nur geht. Zumal dort gleich 50 und nicht wie hierzulande nur 16 Bundesstaaten entscheidend mitzureden haben und auch regionale Sonderfaktoren eine übergebührliche Rolle spielen: beispielsweise NYC als solches.

    Weiterlesen hier: http://www.pi-news.net/2020/07/us-amerikanischer-independence-day-und-restdeutscher-dependence-day/

    Sehr guter Beitrag von Prof. Harald Weyel, Afd!

  3. #3 von Heimchen am Herd am 04/07/2020 - 21:40

    Trump sagt, Rassenkämpfer seien „neue linksradikale Faschisten“.
    Präsident Trump veranstaltete eine Wahlkampfkundgebung am Mount Rushmore und teilte den Anhängern mit, dass Amerika die landesweite Welle von Rassenunruhen und Denkmälern überwinden werde.

    Trump beschuldigte die Demonstranten, die „neuen Faschisten der äußersten Linken“ zu sein, die versuchten, das Land durch Gewalt und politischen Zwang zu stürzen.

    Der Präsident sagte, er werde ein nationales Denkmal mit einer Reihe amerikanischer Helden errichten.

    https://www.israelnationalnews.com/News/Flash.aspx/506549

    Man darf gespannt sein auf das nationale Denkmal!

  4. #4 von Heimchen am Herd am 04/07/2020 - 21:41

    Neil Young ist wütend auf Trump, weil er seine Songs gespielt hat
    Der kanadische Musiker Neil Young sagte, er habe die Kampagne von Präsident Trump mit zwei seiner Songs nicht gutgeheißen: „Rockin ‚in the Free World“ und „Like a Hurricane“ bei seiner Rallye Mount Rushmore am 4. Juli.

    Young sprach sich für eine Reihe von Sioux-Indianern aus, die bei der Veranstaltung festgenommen wurden, und twitterte, dass es für Trump „nicht in Ordnung“ sei, seine Musik zu verwenden.

    https://www.israelnationalnews.com/News/Flash.aspx/506552

    So ein Idiot!

  5. #5 von Heimchen am Herd am 04/07/2020 - 21:45

    Dann soll Trump eben Songs von Lynyrd Skynyrd spielen! Oder sind die etwa auch gegen Trump?

    Lynyrd Skynyrd – Simple Man – Live At The Florida Theatre / 2015 (Official Video)

    *https://www.youtube.com/watch?v=Mqfwbf3X8SA

    Herrliches Lied…

  6. #6 von Heimchen am Herd am 04/07/2020 - 21:49

    Düstere Botschaft aus South Dakota
    Stand: 04.07.2020 10:32 Uhr

    US-Präsident Trump hat zum Auftakt des Unabhängigkeitstags die Anti-Rassismus-Demonstranten attackiert. Eine Kampagne „zur Auslöschung unserer Geschichte“ sei im Gange. Die Corona-Krise erwähnte er mit keinem Wort.

    Von Katrin Brand, ARD-Studio Washington

    Amerika im Kulturkampf – es war ein düsteres Szenario, das Präsident Donald Trump am Fuße des Mount Rushmore malte: „Unsere Nation wird gerade Zeuge einer mitleidlosen Kampagne, um unsere Geschichte auszulöschen, unsere Helden zu diffamieren, unsere Werte auszuradieren und unsere Kinder zu indoktrinieren“.

    Wütende Mobs versuchten, die Statuen der Gründerväter niederzureißen und eine Welle von Gewalt in den Städten loszutreten, so Trump. Aber: Dieses Monument werde niemals entweiht, diese Helden würden nie verunstaltet, sagte Trump vor dem Denkmal der vier Präsidenten Washington, Jefferson, Roosevelt und Lincoln in South Dakota.

    https://www.tagesschau.de/ausland/usa-independence-day-105.html

    Die ARD kann es einfach nicht lassen, immer diese Hetze gegen Trump! Widerlich!

  7. #7 von CheshireCat am 04/07/2020 - 23:24

    Man verteidigt eigenes Haus gegen eingebrochen Mob

    https://www.thetruthaboutguns.com/st-louis-couple-defend-their-home-when-protesters-enter-private-neighborhood-video/
    St. Louis Couple Defend Their Home When Protesters Enter Private Neighborhood [VIDEO]

    und hat sofort Polizei und Staatsanwaltschaft am Hals.

    *https://www.foxnews.com/media/buck-sexton-st-louis-homeowners-caught-video-guns-protesters
    Mark and Patricia McCloskey, the homeowners seen in the now-viral video, are being investigated by the St. Louis Police Department and the city’s circuit attorney, Kimberly Garnder.
    “I am alarmed at the events that occurred over the weekend, where peaceful protesters were met by guns and a violent assault,” Gardner said Monday. “We must protect the right to peacefully protest, and any attempt to chill it through intimidation or threat of deadly force will not be tolerated.”

    *https://www.epochtimes.de/politik/welt/weitere-gewaltausbrueche-in-den-usa-task-force-gegen-antifa-und-zum-schutz-von-denkmaeler-eingerichtet-a3282591.html
    In St. Louis, im US-Bundesstaat Missouri, brach eine 300 Mann starke Horde das Tor einer privaten Wohnanlage auf. Das Anwesen wurde beschmiert und die Anwohner bedroht. Ein Paar, das dort lebt, stellte sich dem Mob bewaffnet gegenüber, um das Haus zu schützen. Gegen das Pärchen wurden nun Ermittlungen eingeleitet – nicht aber gegen die Randalierer.

  8. #8 von CheshireCat am 04/07/2020 - 23:28

    Zu #7 von CheshireCat am 04/07/2020 – 23:24

    Überall das Gleiche:
    NEGER RANDALIERT – VIER SÜDTIROLER ANGEZEIGT

    https://www.suedtirolnews.it/chronik/rassistische-diskriminierung-carabinieri-zeigen-vier-pusterer-an
    Rassistische Diskriminierung: Carabinieri zeigen vier Pusterer an

    Wie berichtet, mussten die Einsatzkräfte am vergangenen Samstagabend ins Zentrum von Bruneck ausrücken. Ein 32-jähriger in Gais wohnhafter Nigerianer war in alkoholisiertem Zustand gewalttätig geworden, hatte dabei zwei Passanten angegriffen und Pflanzen, Fahrräder sowie andere Dinge beschädigt.

    Im Zuge der Untersuchung zeigten die Carabinieri nun vier weitere Personen an. Es handelt sich dabei um jene beiden Brunecker, die sich nach dem Vorfall ebenfalls in die Notfallaufnahme begeben hatten. Sie sind laut den Carabinieri nicht nur Opfer, sondern auch Täter und wurden wegen unterlassener Hilfeleistung, Schlägerei und rassistischer Diskriminierung bei der Staatsanwaltschaft gemeldet.
    Unterlassene Hilfeleistung und rassistische Diskriminierung werden auch einem 25-jährigen Mann aus St. Lorenzen sowie einem 23-Jährigen aus Bruneck vorgeworfen.

    Nun müssen sich die vier Südtiroler sowie der Nigerianer vor der Justiz verantworten.

    „Hmmm … Wer von de 5 krieg ba ins epper de höherer strofte?“
    (Was für eine blöde Frage…)

    „Freu mich schon…der Afrikaner muss nix zahlen, weil er nix hat. die puschtra werden zur Kassa gebeten.“

    „Wichtig ist immer den Täter schützten.“

    „I probier amol kurz a Zusommenfossung zu mochen:
    Zivilcourage wird bestraft, also wäre die Lösung für die Situation vielleicht gewesen alles weiter geschehen zu lassen …“

  9. #9 von CheshireCat am 04/07/2020 - 23:55

    Happy Independence Day!


    George Washington (Sklavenhalter) Denkmal geschändet

    Es gibt noch viel zu tun:

    Die Unabhängigkeitserklärung wird dem Kontinentalkongress vorgelegt.
    Gemälde von John Trumbull (um 1816)
    Markiert sind Sklavenhalter / -händler.
    *https://en.wikipedia.org/wiki/Declaration_of_Independence_(Trumbull)

  10. #10 von CheshireCat am 05/07/2020 - 00:01

    Fortsetzung #9 von CheshireCat am 04/07/2020 – 23:55

    Es gibt noch viel zu tun:

  11. #11 von CheshireCat am 05/07/2020 - 02:12

  12. #12 von CheshireCat am 05/07/2020 - 23:36

    INDEPENDENCE DAY 2020

    *https://dailycaller.com/2020/07/04/trump-black-lives-matter-american-flag-dance-independence-day/
    Black Lives Matter protesters danced on top of an American flag in Washington, D.C. as the city celebrated Independence Day on Saturday.


    Martialischer „Black-Lives-Matter“-Aufmarsch am 4. Juli, dem Unabhängigkeitstag in Georgia/USA.

  13. #13 von CheshireCat am 05/07/2020 - 23:55

    INDEPENDENCE DAY 2020

    free owl.com/2020/07/05/protesters-burn-american-flag-outside-white-house-after-trumps-july-fourth-address-thehill/
    Protesters burn American flag outside White House after Trumps July Fourth address
    Far-left protesters burned an American flag near the White house on Saturday, chanting “America was never great,”…

    ww w.one news page.com/video/20200705/13173242/Protesters-burn-American-flag-in-New-York-on.htm
    Protesters burn American flag in New York on Fourth of July
    A group calling themselves the Revolution Club set alight the American flag at Columbus Circle in New York, then marched to Trump Tower and repeated the stunt on Fourth of July.

  14. #14 von quotenschreiber am 06/07/2020 - 13:13

    Trumps Rede in deutscher Übersetzung bei Achgut: https://www.achgut.com/artikel/trumps_mount_rushmore_rede_auf_deutsch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.