Impfungen und Illusionen

Von Johannes Eisleben

Impfungen, das sei gleich zu Beginn klargestellt, sind die epidemiologisch wirkungsvollste Maßnahme seit Beginn der modernen Medizin – seit die Giganten des 19. Jahrhunderts wie Rudolf Virchow und Louis Pasteur die Zellularpathologie entdeckten, nämlich erkannten, dass alle Krankheiten zelluläre Ursachen haben. Impfungen gehören wie Vorsorgeuntersuchungen zur primären Prävention. Darunter versteht man Maßnahmen, die die Gesundheit der Bevölkerung erhalten. Besser kann man nicht medizinische Kosten sparen und Leid verhindern. Man kann sogar so weit gehen, als einzig positiven Aspekt des DDR-Totalitarismus den Primärpräventionszwang zu sehen, der dort beispielsweise den Gebärmutterhalskrebs ausgerottet hatte, während im Westen tausende junge Frauen daran starben und nach wie vor auch heute sterben, weil die Prävention freiwillig ist. Mehr auf der Achse ….

  1. #1 von Heimchen am Herd am 06/06/2020 - 13:32

    „Mit anderen Worten: Wie immer bei der Entwicklung neuer Arzneimittel muss man dem Druck der Hersteller, und den Heilserwartungen der Öffentlichkeit, die oft einen naiven Machbarkeitsglauben hat, widerstehen, und sine ira et studio vorgehen. Dann bekommen wir bestenfalls in fünf bis sieben Jahren einen klassischen Impfstoff und frühestens in sieben Jahren einen aus Nukleinsäuren. Denn niemand kann bei der Impfstoffentwicklung Erfolg garantieren, es ist ein Trial-and-Error-Verfahren, das, wie man bei HIV sieht, auch erfolglos ausgehen kann – in dem Fall seit 40 Jahren.“

    Also, ich habe nicht vor, mich impfen zu lassen und ich laufe auch keine 40 Jahre mit einer
    Maske herum! Wie haben die Menschen vor uns bloß so lange überlebt?

    Nur die Harten kommen in den Garten!

  2. #2 von Heimchen am Herd am 06/06/2020 - 13:44

    Maria Franz of Heilung – LIFA Vocals

    *https://www.youtube.com/watch?v=KSfA0i6Typw

    Herrlich…

  3. #3 von CheshireCat am 06/06/2020 - 22:23

    DIE 2. CORONA-WELLE IST SICHER.
    Das ist aber eine gute, „antirassistische“ Corona.
    Die Polizei lässt es deshalb zu und die Allgemeinheit, die sich an den Regeln hält, bezahlt es gerne.


    *https://www.allgaeuer-zeitung.de/bayern/20-000menschen-demonstrieren-in-m%C3%BCnchen-gegen-rassismus_arid-218205
    Nach dem Tod von George Floyd
    20.000 Menschen demonstrieren in München gegen Rassismus


    *https://www.rbb24.de/politik/beitrag/2020/06/berlin-mitte-alexanderplatz-silent-demo-george-floyd-black-lives-matter-protest.html
    Gedenken an George Floyd in Berlin
    15.000 Teilnehmer bei „Silent Demo“ gegen Rassismus

    *Der Corona-Sieg ist ganz nah!*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.