Die Saat der Hetz-Journaille

Ein 18-Jähriger soll in der Nacht zum Sonntag einen Polizeieinsatz provoziert haben. Als die Beamten den Mann festnehmen wollten, solidarisierten sich mehrere Hundert Schaulustige mit dem Verdächtigen. Die Polizei sucht Zeugen. weiter bei Stuttgarter Nachrichten

  1. #1 von Heimchen am Herd am 03/06/2020 - 17:38

    „Die Saat der Hetz-Journaille“

    Es wird höchste Zeit, dass diese Hetzer zum Teufel gejagt werden!

  2. #2 von Heimchen am Herd am 03/06/2020 - 17:47

    Apropos Medien:

    Ein toller Artikel auf PI von WOLFGANG HÜBNER

    Merkel und Medien provozieren den Verbündeten USA

    Bleibt Trump im November an der Macht, dann wird nicht nur Merkel und ihre Medienbande einen hohen Preis bezahlen müssen, sondern die verhetzten Deutschen insgesamt.

    http://www.pi-news.net/2020/06/merkel-und-medien-provozieren-den-verbuendeten-usa/

    Was Merkel und die linken Hetzmedien über Trump absondern, ist unter aller Sau!

  3. #3 von CheshireCat am 04/06/2020 - 01:19

    https://www.michael-klonovsky.de/acta-diurna/item/1367-26-mai-2020

    Die Stadt München hat ihr „Pilotprojekt kostenloser Schwimmbad-Eintritt für Münchens Kinder und Jugendliche unter 18“ für die acht Münchner Freibäder beendet. Im Juni und Juli hatten die Freibäder „30 schwerwiegende Vorfälle“ gezählt, die zum Teil „nur mit einem großen Aufgebot an Polizeikräften aufzulösen waren“, heißt es in einem Bericht an den Stadtrat. „Dazu zählen Schlägereien zwischen großen Jugendgruppen, rücksichtsloses Verhalten, Bedrohungen und Belästigungen, Schaukämpfe mit einer großen Zahl an Schaulustigen, körperliche Übergriffe, usw.“

    Mit dem freien Eintritt sei in den Freibädern „ein neuer öffentlicher, sozialer Raum und Treffpunkt“ für Jugendliche entstanden. Baden habe dabei häufig eine untergeordnete Rolle gespielt. Die Vorfälle seien für die Freibad-Mitarbeiter „auch dann kaum beherrschbar, wenn Sicherheitskräfte vor Ort unterstützen“.

    Jugendliche eben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.