China blockiert Recherchen zur Virus-Herkunft

Von Wolfram Weimer

Wie kam das Coronavirus von der Fledermaus auf die Menschen? Der Tiermarkt in Wuhan war es wohl doch nicht. Ein Virus-Forschungslabor nebenan spielt offenbar eine Schlüsselrolle. Chinas Regierung unterbindet dazu jede Recherche und verhängt nun sogar eine Wissenschaftszensur. Eine Professorin steht im Mittelpunkt der Ereignisse. Mehr auf der Achse …

  1. #1 von Heimchen am Herd am 19/04/2020 - 19:22

    „Wie kam das Coronavirus von der Fledermaus auf die Menschen? Der Tiermarkt in Wuhan war es wohl doch nicht. Ein Virus-Forschungslabor nebenan spielt offenbar eine Schlüsselrolle. Chinas Regierung unterbindet dazu jede Recherche und verhängt nun sogar eine Wissenschaftszensur.“

    Ich denke, die Wahrheit werden wir wohl niemals erfahren!

  2. #2 von CheshireCat am 20/04/2020 - 01:20

    „Wie kam das Coronavirus von der Fledermaus auf die Menschen? Der Tiermarkt in Wuhan war es wohl doch nicht. Ein Virus-Forschungslabor nebenan spielt offenbar eine Schlüsselrolle.“

    Auszuschließen kann man das nicht.
    Dagegen spricht allerdings, dass aus China seit Mittelalter regelmäßig Seuchen kommen.
    Es leben dort einfach zu viele Menschen zu dicht (auch zu Tieren) unter niedrigen hygienischen Standards.

    Interessant ist, dass Indien, wo noch schlimmere Zustände herrschen, nicht als Quelle der neuen Krankheiten berühmt ist.
    Hier spielt wahrscheinlich die Tatsache die Rolle, dass Inder (religionsbedingt) nicht alles essen, was sich bewegt.

  3. #3 von CheshireCat am 20/04/2020 - 01:45

    Zu #2 von CheshireCat am 20/04/2020 – 01:20

    https://www.blick.ch/news/ausland/darum-essen-sie-hund-und-fledermaus-chinesen-sind-stolz-aus-allem-etwas-zu-kochen-id15730008.html
    Darum essen sie Hund und Fledermaus
    «Chinesen sind stolz, aus allem etwas zu kochen»


    Chinesin isst Fledermäuse und trinkt ihre Suppe.

  4. #4 von CheshireCat am 20/04/2020 - 01:48

    Aus der Serie
    MARKT REGELT ALLES

    https://www.freiewelt.net/nachricht/china-verkaufte-schutzmasken-an-italien-die-italien-zuvor-an-china-gespendet-hatte-10080948/
    China verkaufte Schutzmasken an Italien, die Italien zuvor an China gespendet hatte

    Mangelhafte Ware oder Geschäfte mit Schutzkleidung, die zuvor aus Europa gespendet wurde: Selbst bei den Hilfsaktionen zur Bekämpfung des Coronavirus kann man Peking nicht trauen.