Eine Krise der mathematische Bildung

Wie wird man zu einem Corona-Toten? Das klingt zwar zynisch, ist aber eine interessante mathematische Frage. Mathematische Bildung zielt auf die Fähigkeit, sinnhaft mit Zahlen umzugehen. Sie ist natürlich auch die Fähigkeit, Integrale und quadratische Gleichungen zu lösen, aber der Umgang mit Corona ist zunächst einmal nur ein mehr oder weniger sinnhafter Umgang mit Zahlen. Es sind Zahlen, die Kontaktsperren und Geschäftsschließungen legitimieren. weiter bei FAZ

  1. #1 von Heimchen am Herd am 04/04/2020 - 20:24

    „Es sind Zahlen, die Kontaktsperren und Geschäftsschließungen legitimieren.“

    Apropos Kontaktsperren!

    Berlin: Demo gegen Notstand – Livereport

    *https://www.youtube.com/watch?v=56JwJR380M0

    In Berlin gab es heute Proteste gegen die Einschränkung der Grundrechte. Michael Mross berichtet live vor Ort. Eine große Polizeipräsenz versucht die Zusammenkunft zu verhindern.

  2. #3 von tacheles am 04/04/2020 - 21:54

    Da jeden Tag in D sowieso ca.2200 Menschen sterben liegt esnahe diese dem Virus ab´nzulasten.
    So kann man die Bürger in Angst und somit gefügig halten.
    Und die „Ausschüttung“ von über 150 Milliarden € erzeugt Dankbarkeit!
    Die einzige echte Opposition kann kleingeredet und beschimpft werden.
    Zudem können die Bürgerrechte eingeschränkt und die explodierenden Alimentierungen der „Neubürger“ vertuscht werden.
    Die Bürger werden „sanft“ an eine lebenslange MERGEL (Mutter aller Probleme nach Drehhofer) DIKTATUR gewöhnt.
    Wer Klima und Corona leugnet sollt nun ganz besonders vorsichtig sein!

  3. #4 von CheshireCat am 04/04/2020 - 23:37

    Corona-Zahlen

    Prognose des US Militärs vom 03. Febrauar 2020

    Aktuelle Schätzung der US Regierung:
    100 000 – 240 000 Corona-Tote mit Quarantäne
    1,5 – 2,2 Mio. Corona-Tote ohne Quarantäne

  4. #5 von CheshireCat am 04/04/2020 - 23:43

    NEUES AUS DER ANSTALT
    Abteilung KONTAKTVERBOT

    In Berlin, der türkischen Hauptstadt, trafen sich gestern lediglich 300 friedliebende Gläubige…

    https://philosophia-perennis.com/2020/04/04/berlin-neukoelln-corona-party-mit-allahu-akbar-rufen-video/
    Berlin Neukölln: Corona-Party mit „Allahu Akbar“-Rufen (Video)

  5. #6 von CheshireCat am 04/04/2020 - 23:51

    Zu #4 von CheshireCat am 04/04/2020 – 23:43

    https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.corona-krise-in-baden-wuerttemberg-so-viele-shisha-bars-verstossen-gegen-corona-regeln.bd0c0843-d5c5-4cbe-90f5-b7c569426ee4.html
    Corona-Krise in Baden-Württemberg
    So viele Shisha-Bars verstoßen gegen Corona-Regeln

    https://www.rnz.de/politik/suedwest_artikel,-baden-wuerttemberg-zahlreiche-shisha-bars-verstossen-gegen-corona-regeln-_arid,507511.html
    Baden-Württemberg
    Zahlreiche Shisha-Bars verstoßen gegen Corona-Regeln
    Polizei muss immer wieder eingreifen – 46 Fälle bekannt

    *https://www.youtube.com/watch?v=XUCTf1Www8w
    Merkel, du Fresse, mach Shisha auf!

  6. #7 von ingres am 05/04/2020 - 12:36

    Also nach Corona wird über überhaupt nichts mehr gesprochen werden. Der Autor berücksichtigt ja den wesentlichen Aspekt nicht, nämlich, dass Corona auf ein ökonomisch schwerst vorerkranktes System trifft. Das ist das Eigentliche. Sonst würden sich halt die Besorgten und die Rationalen gegenüber stehen und nach Corona würde es normal weiter gehen. In einem gesunden (auch psychisch, also normale Haltung zum Tod) System würde man die ökonomische Frage nicht stellen müssen und im kranken System kann sie natürlich nicht gestellt werden. Es kann nur, wie ja durch das System praktiziert die Floskel von schwierigen Zeiten angemahnt werden.

  7. #8 von ingres am 05/04/2020 - 12:46

    Das mit den Corona-Toten ist übrigens ein ähnliches Phänomen wie mit den angeblichen Klima-Toten. Zwar ist der Tod durch Corona in jedem Fall erheblich realer, aber für die vorgeblichen Klima-Toten gilt dasselbe wie für die Corona-Toten. Wenn, dann sind sie halt gefährdet weil sie alt und vorerkrankt sind. Also bei Corona trifft man auf dieselben gutmenschlichen Denkmuster wie anläßlich des Klimas. Corona ist zwar realer (aber Hitze gefährdet Vorerkrankte tatsächlich, isnsofern muß man natürlich für Abkühlung sorgen), aber die Denkmuster sind dieselben. Aber ich habe mich ja damals bei den angeblichen Klima-Toten auch nicht auf dieses Denkmuster eingelassen.

  8. #9 von CheshireCat am 05/04/2020 - 22:49

    @#8 von ingres am 05/04/2020 – 12:46

    “ Das mit den Corona-Toten ist übrigens ein ähnliches Phänomen wie mit den angeblichen Klima-Toten. … Also bei Corona trifft man auf dieselben gutmenschlichen Denkmuster wie anläßlich des Klimas“

    Trump fühlt sich beleidigt: