Warnungen ignoriert

  1. #1 von Heimchen am Herd am 26/03/2020 - 19:03

    „Die Bundesregierung hat die Bedrohung durch das Corona-Virus lange heruntergespielt. Die AfD-Fraktion hat hingegen bereits früh gewarnt und ganz konkrete Maßnahmen eingefordert. Dafür wurde sie von den etablierten Parteien verlacht. Die Regierung hat kostbare Zeit verstreichen lassen, weil man unsere Warnungen nicht ernst nehmen wollte.“

    Ich hoffe, den Altparteien ist inzwischen das Lachen vergangen! Es ist kostbare Zeit verronnen,
    aber man hat lieber alles heruntergespielt, jetzt ist es zu spät! Vielen Dank an die Merkel-Regierung,
    mögen sie alle in der Hölle schmoren!

  2. #2 von Heimchen am Herd am 26/03/2020 - 19:21

    Und so reagieren Idioten auf das Coronavirus!

    Idiots React to Coronavirus

    *https://www.youtube.com/watch?v=XGHwz0tRcWo

    Da fällt mir nur zu ein: Wer nicht hören will, der muss eben fühlen!

  3. #3 von Heimchen am Herd am 26/03/2020 - 19:28

    Meuthen: „Es ist die Stunde der Nationalstaaten“ (JF-TV Interview zur #Coronakrise)

    *https://www.youtube.com/watch?v=1qQI4zyyFVI

    In der #Coronakrise ist es um die größte Oppositionspartei im deutschen Bundestag still geworden. Das merkt auch AfD-Bundessprecher Jörg Meuthen. Die öffentliche Berichterstattung konzentriert sich voll auf das Handeln der Regierung. Dabei gäbe es durchaus auch „konstruktive Vorschläge“ aus der #AfD zur Bewältigung der Krise.

    Im JF-TV Interview fordert Meuthen unter anderem den Stopp unkontrollierter Einreisen über Flughäfen sowie das konsequente Durchsetzen der Einreisesperre auch für Asylbewerber. Die Bundesregierung habe auf diesen „nationalen Notstand“ zu zaghaft reagiert, kritisiert Meuthen, der sich ohnehin „wundert, wie schlecht wir vorbereitet sind“. Das liege auch daran, daß man viel Geld und Personal für entbehrliche Angelegenheiten wie Genderwissenschaften investiere und dafür Staatsaufgaben wie die Seuchenprävention vernachlässige.

    Vor allem aber sieht der Europaabgeordnete die kritische Haltung der AfD zur EU bestätigt. „Wir sehen, daß die EU in toto ziemlich machtlos ist. Es ist eigentlich die Stunde der Nationalstaaten“.

    Doch wenn die AfD in diesen Tagen überhaupt in den Medien vorkommt, dann mit einem ganz anderen Thema: Dem Streit um die parteiinterne Organisation „Der Flügel“. Im zweiten Teil des Gesprächs schildert der AfD-Chef die Hintergründe der jüngst vom Bundesvorstand beschlossenen Auflösung des „Flügels“, der sich zu einer „Partei in der Partei“ entwickelt habe und immer stärker versuchte, die AfD zu dominieren.

  4. #4 von Heimchen am Herd am 26/03/2020 - 19:56

    Gauland (AfD) über Covid19 – „Es braucht mehr als Geld“

    *https://www.youtube.com/watch?v=oWQf5BuQCbg

    Eine sehr sachliche und gute Rede von Alexander Gauland!

  5. #5 von CheshireCat am 27/03/2020 - 01:26

    https://www.michael-klonovsky.de/acta-diurna/item/1326-25-maerz-2020


    Netzfund.
    Leser ***, der ihn mir mailte, schrieb dazu: „Diese Art von stringentem, entschlossenem und kompetenten Handeln führt beim deutschen Wähler übrigens zu einem Umfragehoch. Ich verstehe nichts von Politik… Vielleicht sollte ich nicht allzu unglücklich darüber sein.“

  6. #6 von CheshireCat am 27/03/2020 - 01:27

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.