Propaganda-Chef mit Geldsorgen

ARD-Chef Tom Buhrow macht sich große Sorgen um die geplante Erhöhung des Rundfunkbeitrags ab 2021. Grund dafür: Die Regierungskrise in Thüringen könnte das Vorhaben der Öffentlich-Rechtlichen durcheinanderbringen. Denn jedes Bundesland muss zustimmen. weiter bei RT

  1. #1 von Heimchen am Herd am 25/02/2020 - 19:18

    Propaganda-Chef mit Geldsorgen

    „ARD-Chef Tom Buhrow macht sich große Sorgen um die geplante Erhöhung des Rundfunkbeitrags ab 2021. Grund dafür: Die Regierungskrise in Thüringen könnte das Vorhaben der Öffentlich-Rechtlichen durcheinanderbringen. Denn jedes Bundesland muss zustimmen.“

    Das finde ich herrlich! In dieses Dilemma haben sich die Lügenmedien doch selbst gebracht, weil
    sie sich eingemischt haben in die Politik! Das ist jetzt die Strafe dafür! Und übrigens bin ich gegen
    die Zwangsabgabe, die gehört sofort abgeschafft!

  2. #2 von CheshireCat am 26/02/2020 - 01:14

    http://www.pi-news.net/2019/04/wie-man-die-gez-am-besten-aergert/
    *http://www.pi-news.net/2019/07/ist-bezahlen-von-rundfunkgebuehren-beihilfe-zum-verfassungsbruch/
    *http://www.gez-abschaffen.de/erstehilfe.htm
    *www.hallo-meinung. de/gebuehrenaktion
    gez-boykott. de
    rundfunk-frei. de/rundfunk-frei_zahlungsstopp.html

  3. #3 von CheshireCat am 26/02/2020 - 01:23

    HOPPLA!

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article205921683/Journalisten-Verband-und-Merz-liefern-sich-Schlagabtausch.html
    „Wir brauchen die nicht mehr“
    Merz liefert sich Schlagabtausch mit Journalisten-Verband

    Auf Merz Aussage, Politiker könnten Social-Media-Kanäle nutzen, statt sich auf herkömmliche Medien zu verlassen, reagierte der Deutsche Journalistenverband empört

  4. #4 von CheshireCat am 27/02/2020 - 00:40

    GEMÜTLICHE GEZ-RUNDE GEGEN RÄCHZ

    https://www.focus.de/politik/deutschland/debatte-ueber-rechten-terror-in-deutschland-am-ende-der-sendung-bedankt-sich-gruenen-frau-roth-innig-bei-maybrit-illner_id_11691293.html
    Debatte über rechten Terror in Deutschland:
    Am Ende der Sendung bedankt sich Grünen-Frau Roth innig bei Maybrit Illner

    Unter dem Titel „Anschlag in Hanau: Rechter Terror außer Kontrolle?“ diskutierte Illner im ZDF unter anderem mit Bundestags-Vizepräsidentin Claudia Roth. Gegen Ende der Sendung sagte Claudia Roth, man müsse die Solidarität als „weiße Person“ in einer „neuen Form der Kommunikation umsetzen“.

    Das nahm sie zum Anlass, sich bei Illner für die Kommunikation in der Sendung zu bedanken. Roth sagte: „Deswegen danke, vielleicht darf ich das mal sagen, es ist auch mal sehr angenehm, in einer Runde zu sitzen, in der man nicht dauernd das Gefühl hat, im Schützengraben zu sitzen. Also, danke, Frau Illner.“

%d Bloggern gefällt das: