Kein Fußbreit dem Faschismus! Außer dem mit dem Halbmond

Von Marcus Ermler

Nachdem in Thüringen FDP-Mann Thomas Kemmerich mutmaßlich mit Stimmen von Höckes AfD zum Ministerpräsidenten gewählt wurde, geizte die linke Politprominenz in der Rezeption dieses „historischen“ Ereignisses nicht mit Superlativen. So sprach Linken-Chef Bernd Riexinger von einem „Dammbruch“ und „bitteren Tag für die Demokratie“, an dem FDP und CDU sich zu „Steigbügelhaltern der rechtsextremen AfD“ machten. Mehr auf der Achse …

  1. #1 von Heimchen am Herd am 18/02/2020 - 18:47

    „Kein Fußbreit dem Faschismus! Außer dem mit dem Halbmond“

    Von Marcus Ermler

    Also, das lese ich jetzt aber nicht, das ist ja ein ganzer Roman!

  2. #2 von CheshireCat am 18/02/2020 - 23:54

    https://www.tichyseinblick.de/meinungen/etablierte-parteien-und-medien-befoerdern-falsches-faschismus-narrativ/
    Etablierte Parteien und Medien befördern falsches Faschismus-Narrativ

    Um zu verhindern, dass das nach links verschobene politische Koordinatensystem in Deutschland wieder nach rechts korrigiert wird, erfinden die etablierten Parteien und Teile der Medien die Gefahr einer nationalsozialistischen Machtübernahme, vor der mittlerweile selbst einzelne Unionspolitker warnen.