Qualifiziertes zum Zölibat

  1. #1 von Heimchen am Herd am 15/02/2020 - 18:23

    Rund und glücklich fühlt sich der Mensch nur dann, wenn er rund und glücklich lebt. Zu dieser Ganzheit menschlichen Lebens gehört auch nach christlichem Verständnis die Erfüllung in einer ehelichen Gemeinschaft. Denn Gott dem Schöpfer ist kein Produktionsfehler unterlaufen, als er den einen Menschen als Mann und Frau geschaffen hat. Die Mann-Frau-Zweiheit ist auf Mann-Frau-Einheit hin angelegt. Ebenso wenig ist aber Gott dem Erlöser — es ist ein und derselbe Gott! — ein Systemfehler unterlaufen, als er die „Ehelosigkeit um des Himmelreiches willen“ in diese Welt brachte …

    HS-Prof. Pater Dr. theol. Karl J. Wallner OCist (Päpstlichen Hochschule Benedikt XVI. Heiligenkreuz, Institut für Dogmatik)

    ********************************************************************
    Pater Karl Wallner scheint ein sehr zufriedener und glücklicher Mensch zu sein!
    Warum auch nicht? Eine Ehe kann manchmal auch die Hölle auf Erden sein! 😉

  2. #2 von Heimchen am Herd am 15/02/2020 - 18:40

    Der historische Jesus

    *https://www.youtube.com/watch?v=r4Bk6rdCwOc

    Jesus wächst als Jude auf…

  3. #3 von Heimchen am Herd am 15/02/2020 - 18:50

    Lisa Gerrard Redemption II HD

    *https://www.youtube.com/watch?v=sdeVka-9nc8

    Lisa Gerrard hat eine göttliche Stimme…

  4. #4 von CheshireCat am 16/02/2020 - 00:52

    QUALIFIZIERTE FRAGE ZUM ZOLLIBAT:

    Wenn Kardinal*in Murx offen zum Islam konvertiert und den Bettnass-Stroh als 2. Frau heiratet, kann man es zum Papst*in wählen oder noch nicht?

    Fragen über Fragen.

  5. #5 von CheshireCat am 16/02/2020 - 02:10

    Qualifiziertes zum VALENTINSTAG (nachträglich):

    https://www.michael-klonovsky.de/acta-diurna/item/1302-15-februar-2020

    Nicht am Herd, Depp, sondern Weiber gehören auf den Herd!
    Gerade am Valentinstag!
    Und zwar so was von bereit, dass der Kerl kaum noch den Wärmeknopf regulieren kann…

  6. #6 von Lancelot am 16/02/2020 - 14:58

    Ich habe das Video nicht angesehen, kann also nicht auf Details eingehen. Daher zitiere ich aus einer Quelle.

    ___

    Im Übrigen gab es das Zölibat nicht immer, bis ins 11. Jahrhundert durften Geistliche im Christentum heiraten, immerhin die Hälfte der Zeit, in der es das Christentum gibt. Und wer nicht einverstanden ist, der wechselt einfach die Konfession, jedes Jahr wechseln gar nicht mal so wenige katholische Pfarrer zum Protestantismus, umgekehrt genauso. Ebenso ist es erlaubt, VOR der Priesterweihe Kinder zu haben, was die Kirche allerdings nicht so gerne sieht.

    Quelle: Ich selbst. 🙂

    https://numeri249.wordpress.com/2016/08/31/spd-fordert-grundgesetz-soll-ehelosigkeit-verbieten/#comment-13700