Broder liest Broder

  1. #1 von Heimchen am Herd am 26/01/2020 - 16:13

    „Henryk M. Broder stellt im Hayek Club Berlin sein neues Buch „Wer, wenn nicht ich“ vor“

    Ich habe das Buch vor mir liegen, es liest sich sehr gut! Natürlich ist der Genuss noch größer,
    wenn Broder es selbst vorliest!

    Am Ende des Buches schreibt er: Der Preis für die „Rettung des Klimas“ könnte der Anfang vom
    Ende der Demokratie sein. Glück, Zufall oder geschicktes Marketing – wer es schafft, mit Hilfe
    apokalyptischer Visionen eine globale Massenhysterie zu entfachen, der wird sich auf die Dauer
    mit dem Kampf gegen das CO2 nicht zufriedengeben.