In Berliner Parks wird jetzt hart durchgegriffen

Nach Inkrafttreten des neuen Hundegesetzes und dem dazugehörigen Bußgeldkatalog soll in den Grünanlagen der Hauptstadt hart durchgegriffen werden. Dafür nimmt das Berliner Ordnungsamt Hunde und Herrchen ins Visier. zum Filmbericht bei SPIEGEL

  1. #1 von Klaus Pohl am 11/01/2020 - 18:21

    Dealen ist in Berlin erlaubt ,Hundehalter werden verfolgt.Irre. Moslems sind Hunde ein Greul und im Koran als Unrein betitelt ,dann schickt man wie im Film zu hören ist, Aydin und Ali vom Ordnungsamt ,wohl Türkischer Abstammung,auf die Deutschen Hundehalter los.Bravo

  2. #2 von CheshireCat am 12/01/2020 - 02:18

    „Nach Inkrafttreten des neuen Hundegesetzes und dem dazugehörigen Bußgeldkatalog soll in den Grünanlagen der Hauptstadt hart durchgegriffen werden.“

    Im Prinzip richtig,
    allerdings glaube nicht ich, dass noch viele in Berliner Parks mit Hunden spazieren gehen. Denn selbst für Hunde ist es inzwischen zu gefährlich.


    Drogendealer im Görlitzer Park