Warten auf die Erderwärmung

Das Expeditionsschiff MS Malmö hatte eigentlich sechzehn umweltbewegte Passagiere nach Spitzbergen bringen sollen, die dort – wie einst unsere selige Kanzlerin in Grönland – den Eisbergen beim Kalben und Schmelzen zusehen wollten. Nur das Arktis-Eis enttäuschte leider auf ganzer Linie: Statt ordnungsgemäß zu schmelzen, schloss es das schwedische Traditionsschiff ein, als es die packeisbeladene Hinlopenstraße zwischen der Hauptinsel und Nordostland passieren wollte. weiter bei Tichys Einblick

  1. #1 von CheshireCat am 30/12/2019 - 23:59

    „Warten auf die Erderwärmung“

    https://www.express.de/koeln/krasses-urteil-stadt-koeln-muss-albaner-familie-unterbringen—trotz-ausreisepflicht-33665844
    Krasses Urteil
    Stadt Köln muss Albaner-Familie unterbringen – trotz Ausreisepflicht

    Menschen aus den Staaten des westlichen Balkans kommen als „Winterflüchtlinge” nach Köln, um hier versorgt zu überwintern

    Das Verwaltungsgericht hat dem Antrag der Albaner stattgegeben und teilt zu dem Beschluss (vom 12. Dezember) mit: „Der Unterbringungsanspruch entfalle nicht durch die Ausreisepflicht oder die Grenzübertrittsbescheinigung. Vielmehr bestehe der Anspruch losgelöst von der ausländerrechtlichen Frage der Ausreisepflicht, solange die Obdachlosigkeit der Antragssteller bestehe und diese sich noch im Zuständigkeitsbereich der Stadt aufhielten.” (Az.: 20 L 2567/19)

    Das Kölner Urteil ist so manchem in der Fachverwaltung übel aufgestoßen: „Das spricht sich bei den ‚Organisatoren der Köln-Reisen‘ auf dem Balkan schnell ’rum”, so ein Mitarbeiter der Stadt.

  2. #2 von ingres am 31/12/2019 - 10:46

    Hat sich die Erde in den Staaten des westlichen Balkans noch nicht genügend erwärmt? Ich frage mich auch immer: führt die Erwärmung in unseren Breiten denn nicht zu einer kompensatorischen Verringerung des CO2-Ausstoßes. Man muß doch weniger heizen (tatsächlich?). Und ausgerechnet das was man eigentlich bereits weniger machen müßte wird dann auch noch verteuert, Merkwürdig. Ich meine es ist ja richtig, dass man die Verschwendung die die Industrie (also die Globalisten) mit der Energie betreibt, besteuert (das schadet ja niemand, sondern nur den Globalisten), aber wieso mich besteuern, wo ich doch extrem wenig verbrauche.