Ein norwegischer Film zu Gendergaga

  1. #1 von Thomas Dietz am 29/12/2019 - 10:40

    Die Gender-Ideologie ist und bleibt ein faktenfreier Hirnfurz – wissenschaftlich durch NICHTS begründet und belegt. Das Geschlecht wird – ohne jede Ausnahme – durch die BIOLOGIE determiniert und nicht durch ein so genanntes, „gesellschaftliches Konstrukt“. Der Unfug einer Gender-Ideologie wird befeuert und betrieben von unproduktiven [überwiegend weiblichen] Geschwätzwissenschaftlern, die zu nichts anderem in der Lage sind, und die diesen Stuß als Gelddruckmaschine für ihren Unterhalt und ihre Existenzberechtigung benutzen.

  2. #2 von Heimchen am Herd am 29/12/2019 - 12:04

    Eine sehr gute Dokumentation!
    Es geht doch nichts über die Biologie! Die Genderspinner hatten nichts entgegenzusetzen! Sie
    machen sich lächerlich und merken es nicht einmal!

  3. #3 von ingres am 29/12/2019 - 12:35

    Also der Eia lief ja vor einigen Jahren schon, das ist jetzt wohl teilweise nur ein wenig anders aufbereitet (also ergänzt und gekürzt). Ich meine, dass aufgrund dieser Dokumentation In Norwegern den Genderisten Mittel gestrichen worden sind. Leider wird darüber nichts erwähnt. Ich weiß nicht wie sich die Sache entwickelt hat. Nochmal der Hinweis, dass man in der BRD nicht mehr Kernphysik aber GenderStudies belegen kann (ich habe sogar mal gelesen, dass Gener-Studies irgendwo Pflichtprogramm zum eigentlich Studium ist) man. Kernphysik muß man in Warschau studieren.

  4. #4 von peter am 29/12/2019 - 19:11

    Tipp an alle:

    Falls ihr Videos nicht anschauen wollt,klickt trotzdem drauf und lasst es 30Sekunden laufen.So bekommen die Video mehr klicks und mehr aufmerksamkeit.

    Bei fb wir wohl schon nach 1 sek. gezählt…

  5. #5 von CheshireCat am 30/12/2019 - 22:35

    !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! SCHOCK !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Ein neues Gender gezüchtet: ANTIFAPHRODIT