Familienstreit vor Schule

Emmerich. In Emmerich in NRW spielten sich am Montagabend unglaubliche Szenen ab: Vor einem Gymnasium im Ort schlugen etwa 20 bewaffnete Personen aufeinander ein. Die Massenschlägerei endete mit fünf Leicht- und einem Schwerverletzten. weiter bei DER WESTEN.
Und was dieser auslässt, denken wir uns dazu, oder finden es in der WELT:

Auslöser soll die Trennung eines jungen Paars aus den kurdisch-jesidischen Familien gewesen sein.

  1. #1 von Heimchen am Herd am 11/12/2019 - 10:40

    „Die Massenschlägerei endete mit fünf Leicht- und einem Schwerverletzten.“

    Massenschlägerei, der neue Volkssport in Deutschland! Das kommt davon, wenn man sich
    massenhaft fremde Menschen mit fremden Kulturen ins Land holt!

  2. #2 von CheshireCat am 12/12/2019 - 00:46

    Da hilft nur Kampf gegen Rächz™

  3. #3 von CheshireCat am 12/12/2019 - 00:50

    ABER DIE KRIMINALITÄT SINKT!

    https://www.michael-klonovsky.de/acta-diurna/item/1262-9-dezember-2019

    Ganz anders die Hauptstadt der „Kein Bier für Nazis“-Bewegung. Der BR teilt mit: „München gilt als die sicherste Großstadt Deutschlands“ – noch vor Augsburg, wo gerade „Gruppen“ negative Schlagzeilen machen –, „und dennoch: Viele Frauen beschleicht nachts auf dem Nachhauseweg oder beim Warten an der Bushaltestelle ein mulmiges Gefühl. Auch eine positive Polizeistatistik hilft nicht gegen die Angst vor Übergriffen. Die Grünen im Münchner Stadtrat haben deshalb einen Antrag eingebracht, der heute beschlossen wurde: Ab März 2020 soll es Fünf-Euro-Taxigutscheine geben für die nächtliche Fahrt nach Hause.“

    Eine positive Polizeistatistik, was mag das sein? Mehr Festnahmen als Straftaten? Volle Knäste? Oder eher völlig leere? Na egal; jedenfalls erleben gerade die feschen Münchner Mädels mulmige Momente, wenn sie aus den Armen ihres Gspusis in die Dunkelheit entlassen werden, völlig grundlos zwar – aber seit wann haben Frauen Gründe? –, und die grüne Fachpartei für eingebildete Bedrohungen sieht eine weitere Gelegenheit gekommen, mit anderer Leute Geld Gutes zu bewirken. Die Rechtspopulisten schüren Ängste und Vorurteile, die Grünen bauen sie wieder ab. Für fünf Euro kommen Sie in München immerhin vom U-Bahnhof Odeonsplatz bis zur Staatsoper; dann hat frau das Schlimmste hinter sich.

  4. #4 von 845 KRIMINALSTATISTIKEN +Verbrechenskarten & Listen + Bevölkerungsentwicklung am 12/12/2019 - 22:03

    Inzucht ist bei Jes. auch ein Problem.Wissen(zumindest die jungen selbst).Ein Jes. darf nur einen Jes. heiraten,konvertieren kann man nicht.Aber dazu kommt noch das es eine Art Kastenwesen gibt und man hauptsächlich in der eigenen LAste heiratet.