500 Jahre Klimanotstand

Es scheint Mode zu sein, den Notstand auszurufen. Nachdem Dresden den Nazinotstand ausrief, hat die Europäische Union den Klimanotstand ausgerufen. Ein Glück, sonst hätte die Notstände gar keiner bemerkt. Jetzt wissen wir es: Die Welt wird demnächst untergehen. Wegen des Klimas. Das wissen wir erst dank unserer EU-Parlamentarier. Ob sie es nun auch schaffen, sich auf nur einen Tagungsort zu einigen, um die immense CO2-Belastung durch ihr permanentes Hin-und-her-Reisen zu reduzieren?

Wetterkapriolen gibt es im Norden Deutschlands von jeher, ohne dass jemand auf die Idee gekommen wäre, den Klimanotstand auszurufen. weiter bei Achgut

  1. #1 von ingres am 11/12/2019 - 15:17

    Man sollte übrigens nicht über den Begriff Notstand in diesem Zusammenhang lachen; denn die können völlig nach Belieben ob nun mit tatsächlicher Erwärmung oder erfundener oder erlogener dann beliebig machen was sie wollen. Das ist auch der willkommene Effekt der sog. Erwärmung. Ein nutzloses Feministen-Weib wie VdL hat eine Spielwiese und kann Billionen für die Ermordung der Einwohner Westeuropas fordern. Und sie können damit eine Diktatur nach Belieben aufbauen. Und haben wie gesagt eine Rechtfertigung für ihre nutzlose Existenz. Was sich hier abspielt ist eine neue Stufe von Völkermord. Wie immer geht es (in Perspektive) eine Stufe weiter als beim letzten mal. Das Problem ist, dass diese Völkermorde anscheinend in der Genetik der Herrschaft verwurzelt scheinen. V.d.L ist für mich von jeder ein ganz besonderes Beispiel für mörderische Heimtücke. Es wird noch „spaßig“.

  2. #2 von Heimchen am Herd am 11/12/2019 - 15:31

    „Wetterkapriolen gibt es im Norden Deutschlands von jeher, ohne dass jemand auf die Idee gekommen wäre, den Klimanotstand auszurufen.“

    Ich habe die Schneekatastrophe 1978/79 miterlebt! Ich bin viele Kilometer zu Fuß gegangen,
    weil der Bus nicht kam! Ich musste nach Hamburg zur Bank, in der ich arbeitete!

    Schneekatastrophe 1978-1979 in Schleswig-Holstein und die Konsequenzen daraus

    *https://www.youtube.com/watch?v=gDqQZJfx_1U

    Meine Kollegin, die auch in Schleswig-Holstein wohnte, war nicht zur Arbeit erschienen! Ich schon
    und das hatte mir der Direktor hoch angerechnet! In der U-Bahn war es so eng, wie in einer Dose Ölsardinen, weil alle mit öffentlichen Verkehrsmitteln zur Arbeit fuhren! Dieses Erlebnis werde ich
    nie vergessen, das muss man einfach erlebt haben!

  3. #3 von Heimchen am Herd am 11/12/2019 - 15:57

    „Es scheint Mode zu sein, den Notstand auszurufen. Nachdem Dresden den Nazinotstand ausrief, hat die Europäische Union den Klimanotstand ausgerufen.“

    Ich bin dafür, einen Denknotstand auszurufen, denn das Denken scheint vielen Menschen sehr schwer zu fallen! Sie denken nicht selbst, sie glauben alles, was ihnen die Vordenker auftischen!
    Da bleibt der gesunde Menschenverstand natürlich auf der Strecke! Selber denken ist nicht erwünscht! Die Menschen werden von den Vordenkern in eine Richtung gelenkt! Betreutes Denken
    ist angesagt! Und wer aus der Reihe tanzt, wird als Nazi diffamiert!

  4. #4 von Heimchen am Herd am 11/12/2019 - 18:52

    „Dieses Klimapaket braucht kein Mensch!“ – Dr. Götz Frömming & Stephan Brandner

    *https://www.youtube.com/watch?v=HDBqEZxyz1c

    „Bund und Länder streiten sich um das beschlossene und vermurkste Klimapaket der Regierung. Unser Parl. Geschäftsführer Dr. Götz Frömming und unser Justiziar Stephan Brandner berichten von der Sitzung im Bundesrat.“

    Es ist ungeheuerlich, wie bei den Altparteien gemauschelt wird!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.