Türkische Hakenkreuzschmierer terrorisieren Schwule

„Wenn wir nicht bald Hilfe bekommen, dann eskaliert das hier vermutlich bald richtig. Wir hätten nie gedacht, dass uns in Köln ein solcher Hass ausgerechnet von den Menschen entgegengebracht wird, die hier irgendwann auch einmal unvoreingenommen aufgenommen wurden und ein Zuhause gefunden haben.“

Bericht bei EXPRESS

  1. #1 von Antipode am 05/12/2019 - 19:47

    Die pseudoliberale Dummheit frisst ihre Kinder.

  2. #2 von Heimchen am Herd am 05/12/2019 - 20:40

    „Wenn wir nicht bald Hilfe bekommen, dann eskaliert das hier vermutlich bald richtig. Wir hätten nie gedacht, dass uns in Köln ein solcher Hass ausgerechnet von den Menschen entgegengebracht wird, die hier irgendwann auch einmal unvoreingenommen aufgenommen wurden und ein Zuhause gefunden haben.“

    Ja, was sagen denn die ganzen Gutmenschen in Köln dazu? Das habt ihr Idioten von Eurer Toleranz! Moslems kennen keine Toleranz!

  3. #3 von Lomar am 06/12/2019 - 15:13

    „Wir hätten nie gedacht, dass uns in Köln ein solcher Hass ausgerechnet von den Menschen entgegengebracht wird, die hier irgendwann auch einmal unvoreingenommen aufgenommen wurden und ein Zuhause gefunden haben.“

    Komisch, ich wusste das und dachte es mir auch so. Konnte man auch wissen und sich denken, wenn man sich mit der Materie etwas beschäftigt. Alle, die es wie ich auch wussten, sind aber Nazis. Auf die darf man aber nicht hören. Die sind braun und böse. Das, was ihr beiden jetzt erlebt, ist aber bunt und gut. Ihr wisst diesen Reichtum bloß noch nicht zu schätzen. Gebt euch mal ein bisschen Mühe. Integration ist schließlich keine Einbahnstraße.

  4. #4 von peter am 06/12/2019 - 15:17

    Man könnte meinen das wäre aus einem schlechten Film…

    Übrigens:Erinnern sie sich noch an den „Glatzenüberfall“ in Köln vor paar Jahren?Natürlich schrieb die Presse es so als ob es sich um Skinheads gehandelt hätte….am Ender kam raus was jeder mit Hirn schon vorher wusste-es waren Südländer.