Linksterrorismus frisst seine Förderer

Thomas de Maizières erste Lesung in Göttingen wurde von Linksradikalen verhindert. Jetzt wurde vor dem zweiten Versuch das Gebäude angezündet. Ein Bekennerschreiben offenbart nach Urteil der Polizei: Linksterrorismus. weiter bei Tichys Einblick

  1. #1 von Lomar am 29/11/2019 - 14:28

    Ja, genau das erwarte ich. Wir werden hier bald linken, rassistischen und islamischen Terror zusammen haben. Das ist doch das, was Frau Merkel wollte, oder? Jedem normalen Menschen, der noch ein wenig Verstand hat, dürfte das doch klar gewesen sein. Wird Zeit, dass sich hier einige verkrümeln ehe es zu spät ist, wie damals für Ceausescu. Die Haziendas sind bestimmt schon gekauft.

  2. #2 von Heimchen am Herd am 29/11/2019 - 19:30

    „Linksterrorismus frisst seine Förderer“

    Das musste ja soweit kommen! Jetzt müssen die Förderer dieser Chaoten mit den Konsequenzen
    leben! Selber schuld! Wie wäre es zur Abwechslung mal mit den Kampf gegen Links?!

  3. #3 von CheshireCat am 30/11/2019 - 00:19

    Man liebt den Verrat, aber nicht den Verräter.

  4. #4 von ingres am 30/11/2019 - 07:06

    Also in den 70-ern waren die Tumulte gegen Angehörige des (vermeintlichen) Systems eher größer als heute. Mittlerweile nimmt es wieder Fahrt auf, ist aber mit damals nicht vergleichbar. Heute wird ja vor allem gezielt jede Opposition terrorisiert vor allem jede andere Meinung, das System ist bisher selten im Focus, wiewohl klar ist, dass die Antifanten natürlich auch linksterroristisch gegen das System, dass sei nährt, wüten. Damals wurden Staatsvertreter nieder gebrüllt. Aber es gab keine direkte Gewalt. Bei Bernhard Vogel machten wir uns mal den Spaß im AudiMax dabei zu sein (bei Kohl bin ich nicht rein gekommen). Der Vogel brüllte vorne auf dem Podium durchs Mikrofon unverdrossen gegen die Spartakisten an, wiewohl er kaum zu verstehen war. Ein Spartakist durfte dann sogar auch ans Mikrofon und sich als Wissenschaftler im Kampf gegen …. bezeichnen. Dass man heute gegen de Maiziere usw. wütet zeigt eigentlich nur wie komplett bekloppt die heute sind.