Linke Gewalt gegen Pegida Dusiburg

Am Rande der Pegida-Demo gestern in Duisburg. Linksterroristen mit  Fahnen der SED-Nachfolgepartei „Die Linke“ greifen die Polizei an. Die Qualitätspresse zieht alle Register der Propaganda und versucht, durch manipulative Fotos und gewollt unscharfe Berichterstattung, die Randale den bürgerlichen Demonstranten von Pegida unterzuschieben, wie hier der EXPRESS

Hier Bilder der Auslandspresse zum tatsächlichen Geschehen :

  1. #1 von Heimchen am Herd am 18/11/2019 - 17:49

    „Linke Gewalt gegen Pegida Dusiburg“

    So ein Affentheater von den linken Chaoten! Und die Presse lügt wie immer ohne sich zu schämen!
    Pfui Teufel!

  2. #2 von CheshireCat am 18/11/2019 - 18:19

    „Linksterroristen mit Fahnen der SED-Nachfolgepartei „Die Linke“ greifen die Polizei an“


    Linksterroristen im Buntentag

  3. #3 von CheshireCat am 18/11/2019 - 18:23

    https://www.michael-klonovsky.de/acta-diurna/item/1249-11-november-2019

    Es gibt eine in ihrem Facettenreichtum völlig verkannte, ja verrufene Organisation, die sich eigentlich für die Zivilgesellschaft einsetzt und eine wichtige Quelle des Verfassungsschutzes bildet: die Antifa.
    Es muss stimmen. Immerhin steht es in einem gebührenfinanzierten Medium.

    https://www.deutschlandfunk.de/mythos-antifa-zwischen-engagement-und-gewalt.724.de.html?dram:article_id=463089

  4. #4 von CheshireCat am 18/11/2019 - 18:24

    Halb OT

    NEUES AUS DER ANSTALT
    Abteilung SPAREN

    Ein Jahr der Proteste von Gelbwesten kostete dem französischen Staat 17 Milliarden Euro
    (die „Reformen“, die zu Protesten führten, sollten dem Staat maximal 7 Milliarden bringen)

    http://www.leparisien.fr/economie/un-an-de-gilets-jaunes-deja-17-milliards-d-euros-pour-tenter-de-calmer-la-colere-15-11-2019-8194521.php
    Un an de Gilets jaunes : déjà 17 milliards d’euros pour tenter de calmer la colère

  5. #5 von Axel Kuhlmeyer am 19/11/2019 - 09:04

    „Der Migrationspakt ist ein Verbrechen!

    Jedes Volk hat das Recht auf sein Land“, oder so ähnlich. Dem ist nichts hinzu zu fügen, außer, daß dieser „Pakt“ in verbrecherischer Absicht überstürzt, im Dunkeln, durchgewunken wurde.

    Wie Gauner halt so vorgehen, um ihre kriminellen Absichten mit Erfolg zu krönen. Frage doch einmal jemanden nach diesem „Pakt“.

    Kaum jemand hat je davon gehört. Keiner scheint Bescheid zu wissen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.