ARD: Anzeige wegen Volksverhetzung

Heute habe ich bei der Staatsanwaltschaft Dortmund gegen die ARD Anzeige erstattet wegen israelbezogenem Antisemitismus.
Hier mein Schriftsatz im Wortlaut:/blockquote>
weiter bei Golan Israel

  1. #1 von CheshireCat am 08/11/2019 - 18:14

    *https://www.michael-klonovsky.de/acta-diurna/item/1240-29-oktober-2019

    Das DDR-Fernsehen lebt!

    Diesen eminent hilfreichen Beitrag des Schwarzen Kinderkanals finden Sie hier.
    https://www.zdf.de/kinder/logo/logo-erklaert-warum-die-afd-unbeliebt-ist-100.html

  2. #2 von Heimchen am Herd am 08/11/2019 - 18:17

    „Es bringt mir keinen Nutzen, es bringt mich sogar in Gebiete, die für mich lebensbedrohlich sein können. Wenn ich an einen israelischen Checkpoint fahre, könnte ich einen Soldaten überraschen, und er könnte auf mich schießen.“

    Ach der arme Pali, er ist ja so unschuldig und kann nicht bis drei zählen!
    Und diese dumme Tussi lässt das so unkommentiert stehen!

    Bin mal gespannt, wie die ARD sich da rausredet!

  3. #3 von Heimchen am Herd am 08/11/2019 - 18:20

    Merke, bei der ARD sind immer die Palis die Opfer und die Israelis die Täter! Obwohl es genau
    andersrum ist, das ist eine Schweinerei! Hoffentlich bewirkt die Anzeige etwas!

  4. #4 von CheshireCat am 08/11/2019 - 18:23

    https://www.michael-klonovsky.de/acta-diurna/item/1247-8-november-2019-vorabend-von-allerlei

    Im Umkleidraum eines Freiburger Fitnessstudios hat ein Rechtsextremist einen Juden von hinten am Kopf gepackt, ihm die angeklammerte Kippa heruntergerissen, mit Prügel gedroht, mehrmals „dreckiger Jude“ oder „dreckige Juden“ geschrien sowie „Free Palestine!“ – ein unter Nazis populärer Ersatzslogan für „Sieg heil!“ –, die erbeutete Kippa dabei angespuckt und sie schließlich, da Anatolien doch so fern lag, in den Mülleimer entsorgt.

    Aber es gibt noch Antisemitismus-Beauftragte in Baden-Württemberg! Also eigentlich heißt er Beauftragter gegen Antisemitismus, Michael Blume ist sein Name, und der Herr Blume wehrt im Ländle couragiert den Neuanfängen. Zum Beispiel der DIN-Norm 5009. In Deutschland wird nämlich „noch immer nationalsozialistisch buchstabiert“, wie der Süddeutsche Beobachter meldet, und herausgefunden hat es, na wer schon, der Herr Blume natürlich…

  5. #5 von ingres am 08/11/2019 - 18:28

    Also das ist kein Antisemitismus. Das ist Hetze gegen Israel im Sinne des Zeitgeistes der die angeblich schwachen Palästinenser als Opfer sieht. Es geht für diese Hetzer auch gar nicht unbedingt um Israel, sondern um die angeblichen Opfer. Die Opfer sind im Rahmen der Opfer-Ideologie austauschbar, das kann auch das Klima sein. Aber das ist natürlich zu komplex und würde den Anzeigeerstatter sofort als Nazi identifizieren , demnächst standrechtlich hinter Gitter bringen und keinem Straftatbestand entsprechen, wie es der Antisemitismus nach sich ziehen kann. Das ist die Vokabel der die das System noch zur Kenntnis nehmen muß.

  6. #6 von ingres am 08/11/2019 - 18:37

    #3 von Heimchen am Herd am 08/11/2019 – 18:20

    Im Videotext war vor kurzen die Schlagzeile: Toter bei Luftangriff in Gaza. Diese Art der Schlagzeilen fiel mir schon vor Jahrzehnten auf. Die bösen Israelis haben also einen Luftangriff gemacht. Dass die Palis (Hamas) zuvor Raketen abgeschossen hatte, muß zwar im Kleingedruckten noch berichtet werden, aber die Schlagzeile identifiziert die bösen Israelis. Wie gesagt, schon seit langer Zeit, 20 Jahre mindestens.

  7. #7 von Heimchen am Herd am 08/11/2019 - 18:55

    #6 von ingres am 08/11/2019 – 18:37

    Es sind immer Vergeltungsschläge, die die Israelis machen! Das heißt, sie wurden immer zuerst
    von den Palis angegriffen, nie andersrum! Doch die Presse berichtet immer so, dass man denkt,
    die Israelis hätten zuerst angegriffen, das ist eine Schweinerei!

    Du bist ein guter Beobachter, ingres, Dir können die Medien nichts vormachen! Doch leider fallen
    viele Menschen immer wieder auf die Lügen von ARD und Co. rein! Sie sollten sich mal hier

    https://www.israelnationalnews.com/ informieren, oder bei anderen israelischen Medien!

  8. #8 von ingres am 08/11/2019 - 19:23

    #7 von Heimchen am Herd am 08/11/2019 – 18:55

    Ich erinner mich noch genau an die Szene, wo mir die ideologische Täter-Opfer-Umkehr bezüglich Israel spätestens auffiel. Wahrscheinlich war es aber viel früher, aber damit kann ich keine konkrete Szene vebinden. Die Szene ist mir immer im Kopf: Es war so 2001/2002 im Heute Journal. Den Text und das Ereignis erinnere ich nicht. Aber die Szene war ein in der Luft befindlicher angeblich israelischer Kampf-Jet der über den apokalyptischen Gaza-Trümmen flog. Und der Kommentar war jedenfalls so, dass die Ideologie klar war. Ich weiß, dass ich am Wochenende drauf das mit einem einschlägigen Bekannten dann auch so auf einem Spaziergang in Mönchengladbach diskutiert habe. Winter wars auch.

  9. #9 von Lomar am 08/11/2019 - 19:30

    Ich finde Antisemitismus das falsche Wort und einen Fake. Es geht um Antijudaismus. Mit Antisemitismus möchte man die Araber den Juden gleichsetzen und damit zu Opfern machen, während man die toten Juden selbst nur in der Vergangenheit als Opfer anerkennt. Heute aber sind die nahezu immer die Täter in Presse und im Rundfunk. Auch Araber (und Moslems im weiteren Sinn als entstammt vom Noahsohn Sem) sind Semiten. Es geht aber immer gegen Israel und gegen Juden, niemals gegen Semiten. Deshalb Antijudaismus und nicht Antisemitismus.

  10. #10 von Heimchen am Herd am 08/11/2019 - 19:35

    #9 von Lomar am 08/11/2019 – 19:30

    „Es geht aber immer gegen Israel und gegen Juden, niemals gegen Semiten. Deshalb Antijudaismus und nicht Antisemitismus.“

    Und das richtige Wort wäre Judenhass!

  11. #11 von Heimchen am Herd am 08/11/2019 - 19:37

    #8 von ingres am 08/11/2019 – 19:23

    Moslems sehen sich grundsätzlich immer als Opfer, nie als Täter!

  12. #12 von Lomar am 08/11/2019 - 19:44

    @Heimchen

    Das fällt da sicher auch mit rein, aber ich denke es ist noch etwas anderes. Ich kann es nicht beweisen, aber ich denke, dass es da ganz starke Interessen gibt, die arabische/ moslemische Sicht der Dinge zu fördern und zu verbreiten. Das hat sicherlich etwas mit sozialistischem Gedankengut und Judenhass zu tun, ich bin aber relativ sicher, dass da auch heftig Geld fließt.

  13. #13 von Heimchen am Herd am 08/11/2019 - 19:50

    „Das hat sicherlich etwas mit sozialistischem Gedankengut und Judenhass zu tun, ich bin aber relativ sicher, dass da auch heftig Geld fließt.“

    Das denke ich auch, Lomar!

  14. #14 von Heimchen am Herd am 08/11/2019 - 19:54

    „Iran ist eine Bedrohung für die ganze Welt – Zeit aufzuwachen“

    „Europa, hör auf zu zögern und tu was!“ sagt Netanjahu und schwört, dass Israel den Iran niemals Atomwaffen erwerben lassen wird.

    Premierminister Binyamin Netanyahu, der auch als Verteidigungsminister Israels fungiert, forderte die Staats- und Regierungschefs der Welt am Donnerstagabend in einer speziellen Videobotschaft auf, den Iran wegen seines Atomprogramms zu konfrontieren.

    „Vor einem Jahr habe ich bei den Vereinten Nationen das geheime Nuklearlager des Iran in Turkuzabad aufgedeckt“, sagte Netanjahu in der Videobotschaft am Donnerstagmorgen.

    „Heute Morgen hat eine spezielle Vorstandssitzung der IAEO ihre Ergebnisse zu den Aktivitäten des Iran in der nicht mehr geheimen Einrichtung veröffentlicht. Die IAEO bestätigt nun, dass der Iran gelogen hat. Und dieser Iran lügt weiter. Alles, was ich Ihnen vor einem Jahr erzählt habe, wurde jetzt von der IAEO bestätigt. Die IAEO hat bestätigt, dass der Iran gegen den Nichtverbreitungsvertrag verstoßen hat. “

    Netanjahu forderte die Staats- und Regierungschefs der Welt auf, Teherans Aggression zu „widerstehen“ und die Sanktionen gegen die Islamische Republik wiederherzustellen.

    „Der Iran versteckt weiterhin sein geheimes Atomwaffenprogramm. Es ist Zeit für die Nationen der Welt, sich der Aggression und dem Terror des Iran zu widersetzen. Es ist Zeit, Sanktionen zurückzuschlagen. Es ist Zeit, den Iran unter Druck zu setzen, bis er seine Wege ändert. Der Iran muss aufhören, die Nationen des Nahen Ostens anzugreifen. Der Iran muss aufhören, mit der Zerstörung Israels zu drohen. Europa muss aufhören, ins Stocken zu geraten. Sie muss jetzt gegen die iranische Aggression vorgehen. “

    https://www.israelnationalnews.com/News/News.aspx/271285

    Europa kämpft gerade gegen den Klimawandel und hat keine Zeit sich um den Iran zu kümmern!
    Das ist auch wieder typisch, man nimmt Israel einfach nicht ernst, dafür aber den Iran!
    Das ist verrückt!

  15. #15 von Heimchen am Herd am 08/11/2019 - 20:03

    Die neuesten Nachrichten aus Israel!

    Israel exposes Iran’s lies about its nuclear ambitions – TV7 Israel News 08.11.19

    *https://www.youtube.com/watch?v=DMzlO6_l8W8

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.