Hier gibt es keine Orangen. Keine Bananen gibt es nebenan

Von Henryk M. Broder

War die DDR ein Rechtsstaat, ein Unrechtsstaat, eine Diktatur, aber kein Rechtsstaat, eine Diktatur, aber kein Unrechtsstaat? Oder etwas ganz Anderes? Vielleicht gar kein Staat, sondern nur ein Ferienlager? Fragen über Fragen, die zum Jahrestag des Mauerfalls diskutiert werden. Denn – dem Herrn sei Dank – sonst läuft alles prima./ mehr auf der Achse …

  1. #1 von CheshireCat am 18/10/2019 - 20:25

    „Hier gibt es keine Orangen. Keine Bananen gibt es nebenan.“

  2. #2 von CheshireCat am 18/10/2019 - 20:31

    „Also Diktatur ja, aber weder Rechts- noch Unrechtsstaat…“

    Zumindest war DDR kein Suizid-Staat.

    BRD ist dagegen ein buntes Irrenhaus, wo 85% der Insassen am Selbstmord arbeiten.

  3. #3 von Heimchen am Herd am 18/10/2019 - 21:30

    WAR DIE DDR EIN UNRECHTSSTAAT?

    -Ja, was denn sonst!

    Alle Jahre wieder kommt sie – die Debatte darüber, ob die DDR ein Unrechtsstaat gewesen sei. Für die Linke ist das der heilige Gral. Die Verteidiger der DDR offenbaren eine gruselige Rechtsstaatlogik, die in ihrem Kern antidemokratisch ist

    Demut ist seine Sache nicht, aber diesmal musste er Kreide fressen. Das mag ungewohnt sein für den Frontmann der Linken. Er ist der Einzige, den man wirklich überall kennt, hinter ihm ist alles zweite Reihe – bestenfalls. Aber um des höheren Zieles willen musste selbst Gregor Gysi zurückrudern. Nun ist, irgendwie, auch für ihn die DDR ein Unrechtsstaat gewesen. Das hat ihm die Linken-Parteispitze abgerungen. Denn es geht um die Machtfrage in Thüringen, und Gregor Gysi war mit seinem Einwurf, man wolle den Begriff vom Unrechtsstaat nicht verwenden, dabei, sie zu verspielen.

    Riesenkröte Unrechtstaat

    Dort hat man sich schließlich geeinigt, mit den Grünen und der SPD, dass die DDR eben doch das war, was Millionen DDR-Bürger, und die Bürgerrechtler ohnehin, am eigenen Leib zu spüren bekamen: ein Unrechtsstaat. Ohne dieses Bekenntnis können diese beiden möglichen Koalitionspartner eines ersten linken Ministerpräsidenten eben nicht vor ihren Wählern bestehen.

    Das ist eine Riesenkröte, die viele in dieser Frage verbohrte Linke schlucken müssen, und es ist noch nicht ausgemacht, ob sie ihnen nicht im Halse stecken bleibt. Denn für viele DDR-Nostalgiker ist das der heilige Gral. Ihr Staat, das war das bessere Deutschland, sozial gerecht, anti-faschistisch, und anti-kapitalistisch sowieso. Da brauchte man keine Millionärssteuer, denn es gab ja keine Reichen, das Kind hatte seinen Platz im Kindergarten, und Bildung war frei. Ach, der Sohn vom Nachbarn durfte nicht studieren? Was müssen die auch immer in die Kirchen rennen. Und der Arzt ist in den Westen abgehauen? Der Verräter, solche Typen brauchen wir hier nicht. Und die Stasi will, dass ich meinen Arbeitskollegen verpfeife? Sitzt jetzt in Bautzen? Unschön, aber wir müssen doch gegen den Klassenfeind zusammenstehen. Ach nein, so war es nicht? Wirklich nicht?

    Weiterlesen hier: https://www.cicero.de/innenpolitik/unrechtstaat-debatte-die-totalitaere-rechtsstaatslogik-der-linken/58313

    Warum wird die Linke eigentlich nicht verboten? Ich verstehe das nicht!

  4. #4 von Lancelot am 18/10/2019 - 23:46

    „Ach, der Sohn vom Nachbarn durfte nicht studieren? Was müssen die auch immer in die Kirchen rennen.“

    Wenn Gläubige nicht studieren durften, wie konnte dann Angela Merkel als Pfarrerstochter dann studieren? Gehörte Familie Merkel zur Elite, die alles durfte?

  5. #5 von CheshireCat am 19/10/2019 - 15:20

    @#4 von Lancelot am 18/10/2019 – 23:46

    „Wenn Gläubige nicht studieren durften, wie konnte dann Angela Merkel als Pfarrerstochter dann studieren?“

    https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/im-erika-eine-spurensuche/
    IM Erika – eine Spurensuche

    Leser-Kommentar

    … Merkel ist in der Stasi engagiert gewesen, was jeder Ostdeutsche weiß.
    Niemals wäre sie in Moskau gewesen, hätte niemals studieren können und schon überhaupt nicht den Westen bereisen.

    Der Autor sollte einen DDR Bürger vorweisen, der so etwas ohne aktive Stasi Mitgliedschaft erreicht hat. Es gibt keinen, denn sogar als IM wurden dafür höchste Anforderungen und Sicherheiten verlangt. …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.