„Juden brauchen keine Mahnwachen“

Aus Sicht des jüdischen Historikers Michael Wolffsohn tut der deutsche Staat zu wenig für die Sicherheit der Juden. Wolffsohn sagte MDR KULTUR: „Wir brauchen keine Mahnwachen. Versucht eine andere Gesellschaftspolitik, eine andere Sicherheitspolitik zu gestalten.“ weiter bei MDR

  1. #1 von Heimchen am Herd am 17/10/2019 - 19:40

    „Deutschland brauche qualifizierte Zuwanderung – und die jüdische Gemeinschaft sei bestens ausgebildet und trage für den Wohlstand dieser Gesellschaft enorm viel bei. „Und wenn wir rausgeschmissen, vertrieben werden, oder wenn wir selber weggehen, um nicht erst vertrieben oder verfolgt zu werden, dann ist das ein Verlust für ‚die Deutschen'“, so Wolffsohn.

    Abschließend betonte der emeritierte Professor für Neuere Geschichte, dass es für Juden neben dem Rechtsextremismus zwei weitere Gefahren gebe: „muslimische Extremisten und Linksextremisten“.

    Genauso ist es!
    Die Juden sind äußerst wertvoll für Deutschland, wenn sie gehen, ist es ein großer Verlust für
    unser Land! Und ja, Juden brauchen keine Mahnwachen, sie wollen nur in Ruhe hier leben und
    sich in unsere Gesellschaft einbringen! Ist das zuviel verlangt?

  2. #2 von Heimchen am Herd am 17/10/2019 - 19:42

    Beatrix von Storch (AfD) – Der Antisemitismus in SPIEGEL, SZ und SPD

    *https://www.youtube.com/watch?v=bG09lSGC0fY

    Die etablierten Parteien zeigen nach Halle mit dem Finger auf die AfD, aber drei Finger zeigen auf sie zurück. Die ersten Deutschen, die in Nachkriegsdeutschland wehrlose Juden mit der Waffe bedrohten, waren Linksextremisten. Das linksliberale Milieu, die Süddeutsche, SPIEGEL und SPD, befeuern den Antisemitismus und verharmlosen den Islamismus.

    Eine ausgezeichnete Rede von Beatrix von Storch!

  3. #3 von CheshireCat am 17/10/2019 - 21:33

    „Versucht eine andere Gesellschaftspolitik, eine andere Sicherheitspolitik zu gestalten“

    https://www.ostsee-zeitung.de/Nachrichten/Politik/Pistorius-fordert-Ruecknahme-deutscher-IS-Kaempfer-aus-Syrien
    Pistorius fordert Rücknahme deutscher IS-Kämpfer aus Syrien

    Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD) sieht Deutschland in der Pflicht, deutsche IS-Anhänger wieder aufzunehmen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.