Die Erfolge bleiben aus

Wenn Grönemeyer in Wien ins Mikrofon gröhlt, man werde keinen Millimeter Raum für die Rechte frei machen, „keinen einzigen Millimeter“, dann könnte diese Rechte das belächeln und beispielsweise auf 92 Abgeordnete im deutschen Bundestag verweisen. Aber kann sie auch auf einen damit verbundenen Einfluss hinweisen? weiterlesen bei Tichys Einblick

  1. #1 von ingres am 30/09/2019 - 09:02

    dann könnte diese Rechte das belächeln und beispielsweise auf 92 Abgeordnete im deutschen Bundestag verweisen. Aber kann sie auch auf einen damit verbundenen Einfluss hinweisen?

    Ich habs noch nicht gelesen, aber Grinse-Kater (nur ein Scherz) sind jedenfalls der Meinung, die AfD kann und muß so tun und agieren als ob. Man vgl. dazu den Forderungskatalog an die AfD aus dem Serdar Somuncu-Strang.

  2. #2 von ingres am 30/09/2019 - 09:15

    #1 von ingres am 30/09/2019 – 09:02

    Das mit der „Grinde-Katze“ ist übrigens eine irre Prophezeihung gewesen. Und das in einer „Kinder-Fiction“. Die für die Quantenphysik bedeutende Stelle ist, dass die Katze verschwindet aber deren Grinsen übrig bleibt. Einen solchen Effekt hat man für die Welt der Quanten nachgewiesen. Man kann Eigenschaften vom Objekt trennen, jedenfalls in der Quantenwelt. Genau hab ich das leider nicht behalten (habs vor Jahren auf Servus gesehen). Aber man kann eben im Quantenbereich z.B. den Spin (oder ähnliches) vom Elementarteilchen trennen. Lewis Carroll hat dafür mit dem übrig bleibenden Grinsen der „Grinde-Katze“ unfreiwillig das Vorbld geschaffen.

  3. #3 von ingres am 30/09/2019 - 09:44

    Ich muß leider, wie bereits seit einiger Zeit geschehen nochmals darauf hinweisen, dass es keine Erfolge geben wird bis dieses System, vermutlich bereits nächstes Jahr, zusammen brechen wird. Aber das wird leider nicht lustig. Die Opferzahl wage ich nicht zu beziffern. So finito wie aktuell war Europa noch nie. Der genaue Zeitpunkt des Zusammenbruchs kann natürlich nicht vorhergesagt werden. Es ist die Frage wie lange die künstliche Zombie-Wirtschaft und die Banken noch am Leben gehalten werden können, der Konkurs also noch verschleppt werden kann. Wobei die Konkurverschleppung freilich ebenfalls schon permanent schleichendes Sinken des Wohlstands bedeutet. Der eine geht berits KO, dem Anderen schrumpfen nur die Reserven. Und auch meine Thesen zum Verhalten der AfD beruhen darauf, dass sie vielleicht anprangern kann, aber konstruktives Erarbeiten von Klima-Vorschlagen zu fordern ist absolut weltfremd. Es nutzt ja noch nicht einmal den Leuten zu erzählen, dass sie das nicht bezahlen können.

  4. #4 von ingres am 30/09/2019 - 10:01

    Nebenbei: der diesjährige Oktober wird übrigens 6-7 C kühler als der letztes Jahr. Aber den Leuten wirds wohl trotzdem zu warm sein. Nun der letze war auch extrem warm. Aber ich habe schon häufiger goldene Oktober erlebt. Aber ich lebe ja auch ab 52 schon in der Erwärmung. Aber war schon wenn der Oktober noch mal golden war. 89 oder 90 waren meine Eltern zu Besuch bei mir in München. Es war eine Woche oder länger 20-22 Grad, in der Sonne noch angenehmer. Aber das war ja auch schon Erwärmung. Aber ich jedenfalls kann auch privat Zweifel an einem Kliamwandel im Sommer anmelden. Den im Winter bezweifel ich nicht.

  5. #5 von Heimchen am Herd am 30/09/2019 - 10:30

    „Nein, denn nicht nur die AfD, sondern bis tief hinein ins konservative Lager sind heute traditionelle Haltungen isoliert. Wer von einem Graben spricht, der sich durch die Gesellschaft zieht, der ist nicht präzise genug: Es ist eine Mauer, die höher wird mit jedem neuen Anwurf gegen Rechts, gegen konservative Positionen.“

    Ich bin konservativ und stehe dazu! Mein Nickname ist für Linke eine Provokation, aber auch für
    einige Frauen! Die Konservativen haben einen äußerst schweren Stand in Deutschland! Und dass
    man als Konservativer auch noch als Rechter oder gar als Rechtsradikaler diffamiert wird, ist eine
    Unverschämtheit! Aber der Wind wird sich eines Tages wieder drehen und dann herrscht wieder
    Recht und Ordnung in diesem Land!

  6. #6 von ingres am 30/09/2019 - 10:54

    #5 von Heimchen am Herd am 30/09/2019 – 10:30

    Also grundsätzlich kann dieses System nicht überleben. Es wird ökonomisch zusammenbrechen und man wird den Rechten die Schuld geben. Aber auch kulturell und ethisch (bildungsmäßig) ist dieses Land so weit am Ende, dass keine Erholung mehr möglich erscheint. Feminismus und Genderismus tun ihr übriges. Hehre Ziele kann man nur noch mit einem unrealistischen mechanischen Humanismus vertreten (Du weit worauf ich mich beziehe). Ob es nach dem Zusammenbruch wieder Recht, Ordnung, Vernunft, Tradition usw. geben kann weiß ich nicht. Es ist zunächst wahrscheinlicher, dass es zur offenen Diktatur kommt und die Menschen sich in ihrer Not auch hinter diese stellen. Sie werden ja keine Alternative haben. Ich meine auch, es wird nie wieder ein Deutschland geben. Der Bruch ist zu endgültig und wird immer weiter vertieft. Jedenfalls werden wir es mehr erleben.

  7. #7 von Heimchen am Herd am 30/09/2019 - 11:42

    #6 von ingres am 30/09/2019 – 10:54

    Ich hoffe, dass es viele Menschen in diesem Land gibt, die sich, so wie wir, nach Recht, Ordnung
    und Traditionen sehnen! Diese Sehnsucht wird von Tag zu Tag größer und irgendwann ist es soweit,
    dass die Menschen es nicht mehr aushalten und dafür auf die Straße gehen! Gerade hier auf dem
    Land, wo ich lebe, sind die meisten konservativ, viele Bauern, aber auch die zugereisten Städter
    sind meistens konservativ. Ich nenne es immer unser Reservat und das ist es ja auch!

    Wir sind mehr, als wir denken, ingres, ich sehe einen kleinen Lichtschimmer am Himmel! Es kann
    nur besser werden, denn ich denke, die Schmerzgrenze ist langsam erreicht!

  8. #8 von Heimchen am Herd am 30/09/2019 - 12:06

    Konjunktur: Jetzt schlägt die Wirtschaftskrise auf den Arbeitsmarkt durch

    *https://www.youtube.com/watch?v=EuWnFauC_yE

    Thomas Cook, Continental, Michelin, Banken: Jeden Tag melden Unternehmen aus unterschiedlichen Bereichen Stellenabbau, Betriebsschließungen oder sogar den Konkursfall. Arbeitsplätze fallen weg, der beklagte Fachkräftemangel hat sich in Windeseile verflüchtigt. Was sind Ursache und Folge der Krise, die von der Automobilindustrie ausgeht?

  9. #9 von CheshireCat am 30/09/2019 - 14:05

    „Keinen Millimeter nach rechts ist eine Koketterie, eine harmlose Untertreibung einer mächtigen Bewegung nach links. So betrachtet erfüllt die AfD sogar eine Alibifunktion, wenn sie suggeriert, es gäbe eine starke Rechte am äußeren bürgerlichen Rand …“

    Wenn man LINKS durch GLOBALISMUS ersetzt, dann kann man das unterschreiben.
    (Masseneinwanderung usw. hat mit LINKS nichts zu tun – siehe zahlreiche Beispiele von DDR bis Nord-Korea).

    Konservative versagen überall (jüngste Beispiele Italien und Österreich) und können den Vollzug der globalistischen Agenda offensichtlich nicht verhindern.

    http://www.pi-news.net/2019/09/kurz-wird-laenger-und-hat-gruen-am-hals/#comment-5221828

    Das sind heftige Niederlagen für das patriotisch-rechte Lager.
    Deutschland verblödet durch Soros gesteuerten Klimahype, Schweden und Frankreich versinken im Chaos, Salvini weg – Eigenverschulden, Österreich wählt sich in die EU-Diktatur, Brexit steht auf der Kippe, Trump steht unter Dauerbeschuß der nicht müde werdenden „Demokraten“ und Globalisten, die Grenzen sind wieder weit offen für Glücksritter aus dem schwarzen Kontinent…

    Es sieht nicht gut aus und wir sind am Verlieren.
    Diese Tatsache müssen wir akzeptieren.

    Gegen diese gut vernetzte Macht des Deep States und der Globalisten, die im Hintergrund die Fäden für ihre neue Weltordnung ziehen, haben wir praktisch nichts entgegen zu setzen. Zu stark wurden wir all die Jahre ausgehöhlt und unterwandert.

    Den einzigen Ausweg, den ich für uns sehe, dass jeder hier so gut er kann sich auf die Katastrophe vorbereitet. Sein Hab- und Gut sichert, sich zur Verteidigung bewaffnet und auf den Sprung ist, jederzeit das Land verlassen zu können.

    Denn es wird hier in Europa richtig hässlich werden!

  10. #10 von CheshireCat am 30/09/2019 - 14:13

    @#1 von ingres am 30/09/2019 – 09:02

    „Ich habs noch nicht gelesen, aber Grinse-Kater (nur ein Scherz) sind jedenfalls der Meinung, die AfD kann und muß so tun und agieren als ob. Man vgl. dazu den Forderungskatalog an die AfD aus dem Serdar Somuncu-Strang.“

    AfD muss aktuelle Probleme ansprechen, wenn sie mehr als 8-13% bekommen will.
    Das tut sie z.B. hier
    https://www.afd.de/umwelt
    allerdings sehr schlecht.

    Siehe
    https://quotenqueen.wordpress.com/2019/09/29/serdar-ueber-den-klimawandel/
    #5 von CheshireCat am 30/09/2019 – 01:36

  11. #11 von CheshireCat am 30/09/2019 - 14:18

    @#2 von ingres am 30/09/2019 – 09:15

    „Das mit der „Grinde-Katze“ ist übrigens eine irre Prophezeihung gewesen. Und das in einer „Kinder-Fiction“. Die für die Quantenphysik bedeutende Stelle ist, dass die Katze verschwindet aber deren Grinsen übrig bleibt. Einen solchen Effekt hat man für die Welt der Quanten nachgewiesen.“

    Sie verwechseln Cheshire Cat mit Schrödingers Katze
    https://de.wikipedia.org/wiki/Schr%C3%B6dingers_Katze

    Zwar sind beide Katzen, haben aber miteinander nichts zu tun.

  12. #12 von ingres am 30/09/2019 - 15:46

    #9 von CheshireCat am 30/09/2019 – 14:05

    Konservative versagen überall (jüngste Beispiele Italien und Österreich) und können den Vollzug der globalistischen Agenda offensichtlich nicht verhindern.

    Nochmal: Konservative können derzeit nicht versagen, weil es sie nicht gibt. Oder weil sie wie die AfD machtlos sind. Damit will ich die Konservativen nicht rechtfertigen, sondern nur die Situation klarstellen. Man könnte Sarrazin als Versager bezeichnen, da er den Sprung zum letzten Einsatz nicht schafft. Selbiges gilt für Broder und für Hinterbänkler (Peter Hahne?). OK, wenn die konservativ sind, dann versagen sie. Norbert Bolz dann z..B auch, Aber ob sie einzeln eine Chance hätten.

  13. #13 von ingres am 30/09/2019 - 15:49

    #12 von ingres am 30/09/2019 – 15:46

    Gut ein Problem hat das: Wenn Salvini und Kurz konservativ sind, dann kann man sie als Versage bezeichnen. Aber Kurz konservativ, man weiß es nicht. Strache? Ich hatte mich jetzt auf die BRD konzentriert. Da gibt ja entweder keine oder machtlose Konservative.

  14. #14 von ingres am 30/09/2019 - 15:57

    #10 von CheshireCat am 30/09/2019 – 14:13

    Natürlich muß die AfD das alles versuchen, sie will ja Politik machen. Nur sollte man die Möglichkeiten (und was es trotz Verfolgung bedeutet) der AfD genauso realistisch sehen wie die Tatsache, dass es keinerlei Erfolge gibt. Was eben nicht an der AfD liegt, obwohl das nicht heißt, dass die AfD nicht mehr versuchen könnte. Ganz simpel kann man ja die Kosten des Klimawahns ansprechen. Früher ein probates Mittel der Opposition (mehr Geld versprechen). Nur ich schrieb doch man kann den Leuten nicht mal erzählen, dass sie den Kliamwahn nicht bezahlen können.

  15. #15 von ingres am 30/09/2019 - 16:41

    #11 von CheshireCat am 30/09/2019 – 14:18

    Nein, ich bin zwar nur interessierter Physik.Laie, aber ich verwechsle den „Grinse-Katzen-Effekt“ kann sein, dass es die Bezeichnung nicht gibt, aber den Effekt hatte ich ja geschildert) der Quantentheorie nicht mit Schrödingers Katze. Wie kommen sie darauf. Ich meine, wenn sie gefragt hätten ob ich was verwechsle wärs ja OK. Aber wieso können sie behaupten, dass ich was verwechsle? Der Grinse-Effekt besagt, das man bei Quanten idn definierter Weise Eigenschaften vom Objekt trennen kann. Für die Makrowelt unvorstellbar (dass die Katze weg ist, aber ihr Grinsen noch da ist). Bei Schrödingers Katze geht darum ob die Katze in Superposition gleichzeitig tot und lebendig ist. Sind ja offensichtlich verschiedene Effekte.

  16. #16 von ingres am 30/09/2019 - 16:43

    Korrektur:

    Nein, ich bin zwar nur interessierter Physik.Laie, aber ich verwechsle den „Grinse-Katzen-Effekt“ nicht mit Schrödingers Katze.

  17. #17 von Heimchen am Herd am 30/09/2019 - 19:38

    #6 von ingres am 30/09/2019 – 10:54

    „Hehre Ziele kann man nur noch mit einem unrealistischen mechanischen Humanismus vertreten (Du weit worauf ich mich beziehe). “

    Ich denke ich weiß was Du meinst! Ich habe Deine Kommentare bei WiM immer verfolgt und am
    Ende hatten die keine Argumente mehr und haben Dich gesperrt. Du hattest die Humanisten zur
    Weißglut gebracht! Herrlich!

  18. #18 von Heimchen am Herd am 30/09/2019 - 20:38

    #6 von ingres am 30/09/2019 – 10:54

    „Aber auch kulturell und ethisch (bildungsmäßig) ist dieses Land so weit am Ende, dass keine Erholung mehr möglich erscheint. Feminismus und Genderismus tun ihr übriges. “

    So ist es!

    Apropos Feminismus, ich habe da etwas für Dich!

    AFD Politiker zerstört Feministinnen im Bundestag

    *https://www.youtube.com/watch?v=UtrSqL1nGDM

    Eine gesetzliche Frauenquote soll für mehr Frauen in Führungspositionen sorgen. AfD Politiker Detlev Spangenberg hat einen anderen Tipp an Frauen: „Strengen Sie sich mehr an, dann kommen Sie auch in die Positionen rein!“

    Unbedingt anschauen, denn es zeigt, was für dumme Weiber im Bundestag sitzen!

  19. #19 von Heimchen am Herd am 30/09/2019 - 20:51

    Apropos Männer…

    Luciano Pavarotti & James Brown – It’s a man’s world

    *https://www.youtube.com/watch?v=gb-B3lsgEfA

    Herrlich, ich liebe das Lied…